Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
in 2017 bietet die Bayerische Schlösserverwaltung Ihnen wieder ein Kulturprogramm mit einzigartigen und unvergesslichen Höhepunkten, das bayernweit seinesgleichen sucht.

Im Frühjahr eröffnet die Sonderausstellung „Die Etrusker - Von Villanova bis Rom“ im Pompejanum in Aschaffenburg und entführt Sie in eine längst vergangene Zeit mit ihren fantastischen Kulturschätzen.
Ab dem 23. Mai können Sie Hauptwerke der Pinakothek der Moderne in der Ausstellung „Königsklasse IV“ im Neuen Schloss Herrenchiemsee sehen.

Im Sommer öffnet das Burgerlebnismuseum Herrschaftszeiten! Erlebnis Cadolzburg“ seine Pforten und präsentiert auf 1500 m² einmalige Erlebnisse und spannende Geschichten aus dem fränkischen Mittelalter.

Im Herbst
erwarten Sie dann unsere einzigartigen Residenztage in Bayreuth und unsere wunderbar vielfältige Münchner Residenzwoche.

Zuerst aber genießen Sie noch den Winter und erleben Sie beim winterlichen Spaziergang unsere Schlösser und Burgen in ihrer weißen Pracht. Halten Sie Ihre Winterimpressionen von unseren Häusern und Gärten im Bild fest und gewinnen Sie eine Familien-Jahreskarte, ein Mehrtagesticket für Familien oder Freikarten für einen Schlossbesuch Ihrer Wahl.



Mit den besten Grüßen
Unterschrift P Schreiber
Ihr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
Inhalt
Großes Finale unserer Löwenausstellungen!
Achtung vor zu dünnem Eis!
Wintergewinnspiel: Bayerns Schlösser und Burgen im Winterzauber
Winterliches Leuchten
Meisterwerke aus Holz
Ein Ehrenamt zahlt sich aus
Großes Finale unserer Löwenausstellungen!
Noch bis zum 5. Februar 2017 haben Sie die Gelegenheit, das Löwenrudel aus Bayerns Burgen und Schlössern zu bestaunen. Neumarkt in der Oberpfalz ist die letzte Station unserer Wanderausstellung „Gut gebrüllt“, die in den vergangenen zwei Jahren durch ganz Bayern gestreift ist. Anschließend kehren die Löwen wieder in ihre jeweiligen Schlösser und Burgen, Museen und Depots zurück.

Auf zwei Etagen der Residenzsäle Neumarkt werden zahlreiche Löwen aus bayerischen Schlössern und Burgen präsentiert. Große und kleine Besucher können die „Höhle des Löwen“ selbstständig erkunden. Verschiedene Spielstationen und ein Ausstellungs-Quiz laden zum Entdecken, Spielen und Forschen ein.

Die Ausstellung ist täglich außer montags von 10 bis 16 Uhr geöffnet, donnerstags bis 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro.
mehr Informationen
Achtung vor zu dünnem Eis!
Das Eisstockschießen auf dem Waisenhauskanal vor Schloss Nymphenburg hat eine lange Tradition und lädt vor einer fürstlichen Kulisse auch im Winter zu sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft ein.

Bei einem Schneespaziergang in unseren Schlossparks sollten Sie jedoch dringend beachten, dass das Betreten von Eisflächen der Gewässer generell verboten ist. Die Eisflächen weisen in ihrer Tragfähigkeit tückische Unterschiede auf und können damit lebensgefährlich sein.

Es wird nachdrücklich gebeten, nicht freigegebene Flächen nicht zu betreten bzw. die Warnschilder zu beachten! Wer dem Verbot zuwiderhandelt, handelt auf eigene Gefahr!
zu den Gärten
Wintergewinnspiel: Bayerns Schlösser und Burgen im Winterzauber
Frau Holle hat es gut mit uns gemeint und alle unsere Häuser und Gärten mit Ihrer weißen Pracht bedeckt. Nutzen Sie diese wunderbare Gelegenheit und halten Sie Ihre Winterimpressionen von unseren Schlössern, Burgen und Gärten bei Ihrem nächsten Besuch im Bild fest. Für die besten Fotos gibt es eine Familienjahreskarte, ein 14-Tagesticket oder Einzeleintrittskarten zu gewinnen.

Teilnahmebedingungen:
Bitte senden Sie Ihr Foto an Gewinnspiel@bsv.bayern.de.

Einsendeschluss
ist der 5. März 2017.

Mit der Einsendung des Fotos erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Schlösserverwaltung alle Nutzungsrechte am Foto übertragen werden, und Sie garantieren, dass das Foto nicht mit den Rechten Dritter belastet ist.

Die Gewinnerfotos werden im März-Newsletter veröffentlicht.
mehr Informationen
Winterliches Leuchten

Der Winter bringt nicht nur Kälte, sondern auch die besinnlichen Abendstunden und bietet damit die Möglichkeit, die frisch restaurierten Fresken in den Hofgartenarkaden der Münchner Residenz in einer romantischen und traumhaft winterlichen Atmosphäre zu genießen.

Die umfangreichen und aufwendigen Restaurierungsarbeiten an den Fresken der Hofgartenarkaden wurden im letzten Jahr beendet. Seitdem erstrahlen die einzigartigen Kunstwerke wieder in ihrer ursprünglichen Farbigkeit. Die über die Jahre stark verschmutzten und gealterten Fresken der Hofgartenarkaden wurden restauriert und farblich aufgefrischt.

Dank einer neuen Lichttechnik erstrahlen die historischen Wandmalereien auch bei Nacht in ihrer vollen Pracht.
Mehr Informationen  
Meisterwerke aus Holz
Noch bis zum 12. Februar 2017 ist die Ausstellung „Meisterwerke der Riemenschneider-Zeit aus der Liebieghaus-Skulpturensammlung“ im Mainfränkischen Museum in der Festung Marienberg in Würzburg zu sehen.

Das Mainfränkische Museum beherbergt weltweit die größte Sammlung des berühmten Bildhauers Tilman Riemenschneider. Durch die 20 Leihgaben der weltberühmten Skulpturensammlung „Meisterwerke der Riemenschneider-Zeit“ aus Frankfurt können Besucher einen direkten Vergleich mit Riemenschneiders Zeitgenossen wie Hans Multscher, Michel Erhart oder Hans Leinberger wagen.

Die Ausstellung ist täglich außer montags von 10 bis 16 Uhr geöffnet und der Eintrittspreis beträgt 4 €, ermäßigt 2 €. Am 29. Januar und 12. Februar 2017 werden jeweils um 11.00 Uhr öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung angeboten. Kosten: 1,50 € pro Person.
mehr Informationen
Ein Ehrenamt zahlt sich aus
Ab dem 1. Januar 2017 erhalten die Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte freien Eintritt in die Burgen, Schlösser und Residenzen der Bayerischen Schlösserverwaltung. Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes bürgerschaftliches Engagement.
mehr Informationen
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333