Informationen über die Angebote der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen für Kinder und Jugendliche:

Hörspiel mit Marionetten im Schloss Veitshöchheim

 

Bild: Marionette "Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim"

Fürstbischof Adam
Friedrich von Seinsheim

Im Nordflügel von Schloss Veitshöchheim bei Würzburg informiert die Dauerausstellung "Es kommen immer Leit aus Würzburg und Frembde hierher…" sowohl über die Geschichte und Entwicklung des Veitshöchheimer Hofgartens als auch über die aufwändige Pflege der berühmten Rokokoanlage.

In der Ausstellung gibt es eine Audioguide-Führung für Kinder (ab Grundschulalter), die als spannendes Hörspiel konzipiert wurde. Die Hauptpersonen darin sind vier liebevoll gestaltete Marionetten, die sich in Schaukästen in den Ausstellungsräumen befinden.

Bild: Marionette "Georg Oth"

Georg Oth, Sohn
des Hofgärtners

Sie zeigen historische Persönlichkeiten, die für die Gestaltung des Veitshöchheimer Hofgartens von großer Bedeutung waren: Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim, den Hofbildhauer Ferdinand Tietz und den Hofgärtner Johann Anton Oth sowie dessen Sohn Georg Oth.

Die Stimmen dieser vier Figuren führen die jungen Besucher über zehn verschiedene Stationen durch die Ausstellung und lassen sie so in die Geschichte des Gartens eintauchen und das 18. Jahrhundert erleben. Sie erläutern in leicht verständlicher Sprache wichtige Zusammenhänge und Details zur Geschichte und Gestaltung des Gartens.

Bild: Marionette "Hofgärtner Johann Anton Oth"

Hofgärtner Oth

Auch über das alltägliche Leben im 18. Jahrhundert ist einiges zu erfahren. So befindet sich Hofgärtner Oth mit einem Korb frisch geernteter Früchte gerade im Gewächshaus und berichtet über seine Erfolge bei der Zucht von exotischen Früchten wie Orangen, Feigen und Ananas.

Hofbildhauer Tietz steht in seiner Werkstatt und schildert den Weg von der ersten Idee bis zur fertigen Gartenskulptur aus Stein.

Marionette "Hofbildhauer Tietz"

Hofbildhauer
Ferdinand Tietz

 

Leuchtend orangefarbene Ausstellungstafeln und Zahlen zu den Hörstationen markieren die für Kinder interessanten Ausstellungsstücke. Wer alles ganz genau oder von oben betrachten will, kann auf Hocker steigen und sich die Exponate aus der Nähe anschauen.

Hier eine kleine Kostprobe:
laden Sie sich die mp3-Datei herunter (zum Hörspiel / 2,5 MB / 2:41 Minuten) oder nutzen Sie unseren Audio-Player:


Ein weiterer Höhepunkt der Gartenausstellung ist ein

Modell des Veitshöchheimer Hofgartens

im Maßstab 1:333, das einen ungewöhnlichen Blick aus der Vogelperspektive auf den weltberühmten Garten ermöglicht.

 

Bild: Gesamtansicht des Gartenmodells

Bild: Gartenmodell, Detailansicht


Das rund 1,80 Meter lange und rund einen Meter breite Kunststoffmodell führt die Besucher zurück in die Zeit des Rokoko. Es zeigt die gesamte Gartenanlage in der Blüte ihrer Entwicklung gegen Ende des 18. Jahrhunderts.

mehr zum Gartenmodell (Pressemitteilung aus dem Jahr 2006)


"Es kommen immer Leit aus Würzburg und Frembde hierher…"

Dauerausstellung zur Geschichte des Rokokogartens Veitshöchheim

Ausstellungsort

 

Öffnungszeiten

 

April bis Oktober, täglich 9-18 Uhr,
montags geschlossen

Eintritt / Audioführung

 

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei; Preise für Erwachsene auf der Seite von Schloss Veitshöchheim

| nach oben |

| nach oben |