18. September 2003

Pressemitteilung

Bayerische Schlösserverwaltung auf der Niederbayernschau in Landshut vom 27.9. - 5.10.2003

Zum ersten Mal ist dieses Jahr die Bayerische Schlösserverwaltung auf der Niederbayernschau in Landshut (27.9.-5.10.03) vertreten. Am Infostand in der Halle S, Sonderschau können sich die Messebesucher über die 44 bayerischen Schlössern, Burgen und Residenzen informieren.

Ebenfalls in der Halle S hat die Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH mit Unterstützung der Schlösserverwaltung ein besonderes Ambiente für den Besucher geschaffen. Hier werden Gartenelemente aus verschiedenen bayerischen Schlossgärten kombiniert. Blickfang ist dabei Schloss Nymphenburg. Das Schloss wird auf einer Großleinwand dargestellt, und die nachgebaute Schlossfontäne bildet das Zentrum eines "Garten-Patchwork". Um die Fontäne ordnen sich kleine Gartenabschnitte, die u.a. Schlossgartenelemente wie Rasenparterre, Labyrinth und Gemüsegarten nachempfinden. An einigen Stellen laden nachgebildete historische Gartenbänke den Besucher zum Verweilen und Ausruhen ein.

In einem stilisierten Laubengang werden die verschiedenen Schlossanlagen anhand von Fotos dem Besucher vorgestellt.

Die Planung dieser Sonderschau wurde vom Landshuter Landschaftsarchitekturbüro Wartner & Zeitzler in Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten Christian Scholz übernommen.


Öffnungszeiten:

27.9.-5.10.03: täglich von 9:00 - 18:00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 5,- Euro; Kinder 2,- Euro
Familienpass 11,50 Euro

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Bayerische Schlösserverwaltung
Öffentlichkeitsarbeit
Gabriele Uhl
Telefon (0 89) 1 79 08-1 73
Fax (0 89) 1 79 08-1 90
presse@bsv.bayern.de
www.schloesser.bayern.de

und

Kinold Ausstellungsgesellschaft mbH
Prielweg 10
88131 Lindau/ Bodolz
Telefon (0 83 82) 93 00-0
Fax (0 83 82) 93 00-18
E-Mail: kinold@kinold.de
www.niederbayernschau.de


Pressemitteilung 18. September 2003

| nach oben |