21. März 2003

Pressemitteilung

Einladung zum Presserundgang am Montag, 31. März 2003, 11 Uhr in der Gemäldegalerie Julius Exter im Museum im Augustiner-Chorherrenstift

Neue Kunstschätze auf Herrenchiemsee / Erweiterung der Gemäldegalerie Julius Exter im Prälaturstock

Die 2001 eröffnete Gemäldegalerie Julius Exter konnte von der Bayerischen Schlösserverwaltung in diesem Jahr um zwei Räume erweitert werden, die zu Beginn des Sommerhalbjahres am 1. April 2003 zum bisherigen Rundgang hinzukommen. In diesen Räumen sind nun ca. 30 weitere Gemälde von Julius Exter neu präsentiert, die bisher noch nicht zu sehen waren.

Neben Landschaftsgemälden steht das Triptychon "Jubilante" im Mittelpunkt, ein monumentales dreiteiliges Werk in einem altarförmigen, ebenfalls von Exter geschaffenen Rahmen. Thema: Christus, aufgebahrt vor der Grabeshöhle, begleitet von Gestalten im Dunkeln auf der einen und von Lichtgestalten auf der anderen Seite. Ein Thema der Auferstehung: Tod und Verklärung.

Der Presserundgang wird von Museumsdirektor Dr. Elmar D. Schmid von der Museumsabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung übernommen, der die Gemäldegalerie Exter konzipiert hat.

 

Weitere Informationen und kostenlose Pressefotos erhalten Sie bei:
Claudia Albrecht, Bayerische Schlösserverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 0 89 / 1 79 08-160, Fax 0 89 / 1 79 08-190, Claudia.Albrecht@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 21. März 2003

| nach oben |