22. August 2003

Pressemitteilung

Blaue Nacht in Kelheim

Konzert in der Befreiungshalle am Freitag, den 29. August 2003, von 19 bis 24 Uhr

An der dritten "Blauen Nacht in Kelheim" am Freitag, den 29. August 2003, die von 19 bis 24 Uhr stattfindet, wird sich dieses Jahr erstmals auch die Befreiungshalle mit einer Veranstaltung beteiligen. Zu dieser Gelegenheit wird die Befreiungshalle zu einem Klangkörper für die musikalische Darbietung eines Alphornbläsers.

Pünktlich zu jeder halben Stunde von 19 bis 23.30 Uhr lässt der Künstler Gerhard Herold Weisen auf seinem Alphorn erklingen. Unterstützt durch die Höhe der Halle bieten die getragenen Musikstücke des Alphornisten aus Tann bei Simbach am Inn ein besonderes akustisches Hörvergnügen.

Ein weiteres "Highlight" wird durch die neue Beleuchtung der Befreiungshalle geboten. Da diese zur abendlichen Öffnungszeit stärker wirkt, werden die bereits im November 2002 installierten Lichter besonders zur Geltung kommen. Selbst vielen Kelheimern dürfte die Illumination noch unbekannt sein.

Der Eintritt in die Befreiungshalle beträgt an diesem Abend für Erwachsene 2 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Eintritt.
Veranstalter ist die Verwaltung der Befreiungshalle Kelheim.

Ort

Befreiungshalle Kelheim
Befreiungshallestraße 3, 93309 Kelheim

Zeit/Eintritt

Freitag, 29. August 2003, 19 bis 24 Uhr
Eintritt: 2 Euro
für Kinder und Jugendliche unter 18 ist der Eintritt frei

Veranstalter / Informationen

Verwaltung der Befreiungshalle Kelheim
Befreiungshallestraße 3, 93309 Kelheim
Telefon (0 94 41) 6 82 07-0, Fax (0 95 61) 6 82 07-7
befreiungshalle.kelheim@bsv.bayern.de


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Claudia Albrecht, Bayerische Schlösserverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 22. August 2003

| nach oben |