4. Juni 2003

Pressemitteilung

Neuer Veranstaltungsraum in der Residenz München: Ab Juni 2003 steht die wiederaufgebaute Allerheiligen-Hofkirche in der Residenz zur Verfügung

Nach 59 Jahren Wiederaufbau ist mit der Allerheiligen-Hofkirche in der Residenz München nach der feierlichen Wiedereröffnung am 3.6.03 durch den Bayerischen Staatsminister Prof. Dr. Kurt Faltlhauser ein neuer, attraktiver Veranstaltungsraum im Zentrum von München hinzugekommen. König Ludwig I. ließ die Allerheiligen-Hofkirche von 1826 bis 1837 von seinem Hofarchitekten Leo von Klenze erbauen. Der Innenraum der Kirche war ursprünglich mit farbenprächtigen Fresken des Malers Heinrich Maria von Hess ausgeschmückt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche schwer beschädigt. Nach dem Entschluss die Kirche nicht mehr als Sakralraum zu nutzen, hat die Bayerische Schlösserverwaltung das Gebäude nun für Veranstaltungszwecke ausbauen lassen. Heute besticht das Gebäude im Inneren durch seine klaren Proportionen und die warme Tönung der rohen Ziegelmauern, denen sich alle weiteren Zutaten gestalterisch unterordnen.

Künftig kann der bis zu 400 Personen fassende Raum ganzjährig für Konzertveranstaltungen, Vortragsveranstaltungen, Festakte u.ä. genutzt werden, die jedoch der geschichtlichen Bedeutung der früheren Nutzung als Kirche Rechnung tragen müssen. Die Allerheiligen-Hofkirche verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur, bei der auch Lautsprecheranlage, Bestuhlung, Tische, Bühnenelemente sowie Redner- und Notenpulte nicht fehlen.

 

Ort:

Residenz München
Residenzstr. 1,
80333 München

 

Technische Daten:

 

Raumgröße:

Hauptschiff:

 

324 qm

Seitenschiffe:

 

jeweils 76 qm

östliches Foyer:

 

43 qm

Empore gesamt:

 

258 qm

Höchstbelegung:

Reihenbestuhlung:

 

399 Personen

davon im Hauptschiff:

 

339 Personen

Empore:

 

60 Personen

Infrastruktur:

Garderoben, Toiletten, 2 Lifte (behindertengerecht), 3 Nebenräume, Stromanschlüsse, im Sommer Nutzung des Kabinettsgartens möglich

Miete ohne Nebenkosten:

gesellschaftliche / gewerbliche Veranstaltungen:

 

3.900 Euro*

kulturelle Veranstaltungen:

 

900 Euro*

(*zzgl. MWSt.)

Informationen / Reservierung:

 

Verwaltung der Residenz München
Residenzstraße 1, 80333 München
Telefon 089/29067-1; Fax: 089/29067-225
residenzmuenchen@bsv.bayern.de


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Kathrin Jung, Bayerische Schlösserverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 089-17908-164 , Fax: 089-17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 4. Juni 2003

| nach oben |