27. Juni 2003

Pressemitteilung

Residenz Würzburg

Die neue Internetseite der Bayerischen Schlösserverwaltung zur Konservierung und Restaurierung der Tiepolo-Fresken ist online

Unter der Adresse: www.tiepolo-wuerzburg.net können Interessierte ab sofort den Restauratoren in der Residenz Würzburg über die Schulter schauen und einen Einblick in das Leben und Wirken von Giovanni Battista Tiepolo gewinnen.

Der venezianische Künstler, der als einer der berühmtesten Maler des 18. Jahrhunderts gilt, hinterließ in Würzburg sein Hauptwerk: das Gewölbefresko im Treppenhaus der Residenz. Mit 677 qm bemalter Fläche ist das Fresko das größte Gemälde seiner Art in Europa. Dieses großartige Kunstwerk sowie Tiepolos Fresken im Kaisersaal bedürfen nun 250 Jahre nach ihrer Fertigstellung dringend der Konservierung und Restaurierung. Im April 2003 begannen die Arbeiten am Treppenhausfresko, die voraussichtlich bis 2006 andauern.

Aufgeteilt in die zwei Hauptbereiche "Restaurierung" und "Hintergrund" gibt die Website Auskunft über die vorhandenen Schäden der Fresken sowie über die anstehenden und durchgeführten Arbeiten. Der Nutzer gewinnt somit einen genauen Einblick in das Projekt und kann sich laufend über dessen Fortschritt informieren.

Besonderer Wert wurde auf eine reiche Bebilderung, eine benutzerfreundliche und übersichtliche Struktur der Seiten gelegt sowie auf einen hohen Gehalt an Service und Information. Drei Videos illustrieren per Download die Fresken, die UV-Untersuchung sowie die Restaurierungsarbeiten per Brückengerüst.

Im Bereich Restaurierung kann sich der Internet-Besucher über die aktuellen Fortschritte der Arbeiten informieren. Auch die Entstehungs-, Schadens- und Restaurierungsgeschichte wird in diesem Zusammenhang erläutert. Eine Darstellung der Fresken im Treppenhaus und Kaisersaal der Residenz runden das Angebot ab. Visuelle Impressionen und Bilddetails können in der "Bildergalerie" abgerufen werden.

Unter der Rubrik Hintergrund findet man Informationen zu Leben und Werk des berühmten Künstlers Giovanni Battista Tiepolo. Der Barockbau der Residenz Würzburg, ein Hauptwerk von Balthasar Neumann, wird ebenfalls mit einer Beschreibung gewürdigt.

Das "Glossar" erklärt Begriffe rund um die Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten. Unter "Literatur" und "Links" finden sich eine Vielzahl an Literaturhinweisen und weiterführenden Internetseiten zu Tiepolo sowie den Themen Restaurierung und Konservierung.

 

Weitere Informationen und kostenlose Pressefotos erhalten Sie bei:
Claudia Albrecht, Bayerische Schlösserverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 27. Juni 2003

| nach oben |