20. Dezember 2005

Pressemitteilung

Bayerns Krone 1806 – 200 Jahre Königreich Bayern

Bayerische Schlösserverwaltung präsentiert im Frühjahr 2006 große Sonderausstellung in der Münchner Residenz

Bayern steht 2006 ganz im Zeichen der Krone! Höhepunkt des Königsjahres ist die große Sonderausstellung der Bayerischen Schlösserverwaltung im Frühjahr in München. Zum 200. Mal jährt sich im kommenden Jahr die Erhebung Bayerns zum Königreich. Mit der Königswürde erhielt Bayern die volle Souveränität. Damit begann der Aufstieg zur dritten Macht in Deutschland.

Bis heute sind die Folgen dieser bedeutenden Zäsur der bayerischen Geschichte zu spüren. So legten König Max I. Joseph und sein Minister Graf Montgelas in dieser Zeit das Fundament für den modernen bayerischen Staat. Das Jubiläum feiert die Bayerische Schlösserverwaltung vom 30. März bis zum 30. Juli 2006 mit der Sonderschau "BAYERNS KRONE 1806 – 200 Jahre Königreich Bayern" in den Prunkräumen der Residenz im Herzen Münchens.

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Situation Bayerns um 1806: Die Zeit war bestimmt von den dramatischen Folgen der Französischen Revolution und des Aufstiegs Frankreichs zur europäischen Supermacht. Pfalz-Bayern war zwischen den verfeindeten Großmächten eingekeilt; das Heilige Römische Reich Deutscher Nation zerfiel. Neben den Reformen, den Ereignissen im Vorfeld der Proklamation sowie den Wohn- und Repräsentationsräumen des ersten bayerischen Königspaares thematisiert die Schau die schwierige Situation Bayerns im napoleonischen Zeitalter, als jede falsche Entscheidung die Existenz des Staates aufs Spiel setzten konnte.

Die Ausstellung in der Münchner Residenz – dem originalen Schauplatz von 1805/06 und jahrhundertlangen Regierungssitz der bayerischen Herzöge, Kurfürsten und Könige aus dem Hause Wittelsbach – erinnert an die Weichenstellungen und die politische Brisanz jener Jahre. Einen Teil der Ausstellung nimmt die Schatzkammer ein, in der die Schlösserverwaltung unter anderem die bayerischen Kroninsignien neu präsentiert. Diese prachtvollen Symbole des neuen Königreichs lassen Glanz und Glorie der frühen Monarchie lebendig werden. Hochkarätige Leihgaben aus ganz Europa vergegenwärtigen jene Aufbruchszeit, in der Entwürfe für die Zukunft umgesetzt wurden.


Sonderausstellung der Bayerischen Schlösserverwaltung
30. März bis 30. Juli 2006

Ausstellungsort: Residenz München, Max-Joseph-Platz 3, 80333 München

Öffnungszeiten: Täglich 9 bis 18 Uhr

Eintrittspreise: 9,- Euro (regulär) / 8,- Euro (ermäßigt)

Der Eintrittspreis beinhaltet den Besuch von Schatzkammer und Residenzmuseum.

Weitere Informationen unter www.bayernskrone.de und www.koenigreichbayern.hdbg.de

 

Presse-Informationen:
Ines Treffler, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 20. Dezember 2005

| nach oben |