5. April 2005

Pressemitteilung

Mobil auf vier Rädern – dank Sponsorengeldern

Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg freut sich über neues Auto

In Zeiten knapper Haushaltsmittel beschreitet die Bayerische Schlösserverwaltung bereits seit Jahren neue Wege bei der Finanzierung und spart damit dem Steuerzahler Geld. So wurde schon ihr erstes Schlössermobil für Kunsttransporte und Materiallieferungen komplett durch Sponsoren finanziert.

Diese Idee hat die Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg mit Hilfe des Unternehmens Mobil Marketing aufgegriffen und kann sich nun über ein Auto freuen.

Am Dienstag (4. April) wurde um 10 Uhr das Fahrzeug mit der Nummer M 14435 feierlich eingeweiht. Die Förderer aus Gastronomie, Restaurierung und dem Dienstleistungsbereich – darunter unter anderen die Nymphenburger Porzellan-Manufaktur, die KulturGut AG, das Restaurant Fasanerie und die Schlosswirtschaft Zur Schwaige – finden sich für die kommenden fünf Jahre in der bunten Anzeigenwerbung auf der Karosserie des Wagens wieder. Insgesamt beteiligten sich 20 Firmen aus Nymphenburg, aber auch aus ganz Bayern. Das Auto im Wert von rund 15.000 Euro dient beispielsweise Schlossern und Malern zu kleineren Transporten. Auch können die Mitarbeiter der Werkstätten bei einem Heizungsausfall oder einer defekten Wehranlage nun schneller an Ort und Stelle sein.

Presse-Informationen:
Ines Treffler, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 5. April 2005

| nach oben |