28. März 2006

Pressemitteilung

Eiszeit vorbei – Schloss Herrenchiemsee wieder geöffnet

Die Eiszeit am Chiemsee ist vorbei: Die Herreninsel mit ihren Sehenswürdigkeiten ist ab Gstadt wieder erreichbar. Die Bayerische Schlösserverwaltung öffnet für die Besucher ab Mittwoch (29. März) wieder das Neue Schloss, das König Ludwig II.-Museum, das Museum im Augustiner-Chorherrenstift (Altes Schloss) sowie dort die beiden Gemäldegalerien (Chiemseemaler und Julius Exter).

Wegen Vereisung des Sees musste die Chiemsee-Schifffahrt seit 17. Januar die Fährverbindung zur Herreninsel einstellen. Zwischenzeitlich war das Schloss aber für einige Zeit für Besucher zu Fuß über den See erreichbar.

Auch bezüglich der Öffnungszeiten endet nun die Wintersaison: Ab Samstag gelten (bis Mitte Oktober) wieder die längeren Sommeröffnungszeiten von 9 Uhr bis 18 Uhr für Herrenchiemsee wie für alle anderen die bayerischen Schlösser, Burgen und Residenzen.

Mehr Informationen wie Öffnungszeiten und Schifffahrtszeiten unter
www.herrenchiemsee.de.

 

Presse-Informationen:
Ines Treffler, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 28. März 2006

| nach oben |