2. November 2006

Pressemitteilung

Mehr Zeit für die Insel – längere Führungen auf Herrenchiemsee

Ab 6. November im Neuen Schloss 45-minütige Führungen für kleinere Gruppen

Ab Montag erwartet die Besucher ein noch schöneres Besuchserlebnis auf der winterlichen Herreninsel! Die Schloss- und Gartenverwaltung Herrenchiemsee verlängert während ihrer Winter-Aktionswochen die Führungszeiten durch das Neue Schloss. Besucher können dann ganz in Ruhe und meist in kleineren Gruppen als zur Hochsaison das Schloss König Ludwigs II. besichtigen.

Von Montag, 6. November, bis Freitag, 15. Dezember, und von Montag, 8. Januar bis Mittwoch, 28. Februar, werden die Rundgänge um 15 Minuten auf 45 Minuten ausgedehnt. Dadurch erhalten die Teilnehmer noch mehr Informationen über das Neue Schloss und König Ludwig II. Zudem können die Führer zusätzliche Fragen beantworten.

"Dies ist ein besonderes `Schmankerl´, das vor allem unsere einheimischen Gäste rund um den Chiemsee nutzen sollten, um wieder einmal auf die Herreninsel zu fahren," betont der Vorstand der Verwaltung Herrenchiemsee, Josef Austermayer. Besucher könnten das Königsschloss so noch intensiver genießen. Zudem gebe es beim Besuch des König Ludwig II.-Museums im Neuen Schloss und des Insel- und Verfassungsmuseums mit der Gemäldegalerie "Maler am Chiemsee" im Augustiner-Chorherrenstift viel Neues zu entdecken. Vor allem für Kinder und Jugendliche lohnt sich ein Besuch auf der winterlichen Herreninsel, denn bis 18 Jahre haben sie freien Eintritt.

Weitere Informationen zu dieser Sonderaktion:
Telefon (0 80 51) 68 87-0 und www.herrenchiemsee.de.

 

Presse-Informationen:
Ines Treffler, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 2. November 2006

| nach oben |