20. September 2007

Pressemitteilung

Ein gebürtiger Priener ist neuer Leiter der Seeverwaltung Chiemsee

Die Seeverwaltung Chiemsee hat einen neuen Leiter. Peter Thümmler übernimmt ab sofort das Amt in Prien am Chiemsee. Der Präsident der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, Egfried Hanfstaengl, wünschte dem gebürtigen Priener für seine Arbeit viel Erfolg.

Peter Thümmler, geboren am 10. März 1965 in Prien am Chiemsee, arbeitet bereits seit sieben Jahren als stellvertretender Leiter in der Seeverwaltung Chiemsee. Zuvor war Thümmler, der leidenschaftlicher Sportfischer und Triathlet ist, nach einer Ausbildung der Bundesverwaltungsschule unter anderem beim Bundesgrenzschutz und beim Deutschen Patentamt beschäftigt. Der 42-Jährige folgt nun Wilhelm Donau, der nach drei Jahren die Schlösserverwaltung auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Als Leiter der "Bayerischen Schlösserverwaltung – Außenstelle Chiemsee" ist Peter Thümmler künftig neben dem Chiemsee auch für neun weitere Seen verantwortlich. Dazu gehören der Hintersee, der Königssee, der Leitgeringer See (bei Tittmoning), der Obersee (beim Königssee), der Schliersee, der Spitzingsee, der Soinsee (beim Spitzingsee), der Tegernsee und der Waginger See mit Tachinger See (bei Traunstein).

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 20. September 2007

| nach oben |