29. März 2007

Pressemitteilung

Neuer Internetauftritt für das Gartenkunst-Museum Schloss Fantaisie

Pünktlich zum Start der Sommersaison am Sonntag (1. April) gibt es für das Gartenkunst-Museum Schloss Fantaisie in Donndorf (bei Bayreuth) einen völlig neu gestalteten Internetauftritt. Die Bayerische Schlösserverwaltung hat während der Winterpause den Internetauftritt komplett überarbeitet und auf der neuen Homepage www.gartenkunst-museum.de umfangreiche Informationen und Servicedaten zum ersten deutschen Museum, das ausschließlich die Geschichte der Gartenkunst thematisiert, zusammengefasst.

Zahlreiche Fotos vermitteln schon vor dem Besuch beeindruckende Ansichten der Schlossanlage. Unter der Rubrik "Gartenkunst-Museum / Rundgang" erhalten Sie Informationen und Einblicke zu den einzelnen Ausstellungsräumen und können beispielsweise den Weißen Saal und das Spindler-Kabinett schon vor einem Besuch in Ruhe besichtigen. Ein übersichtlicher Grundriss hilft bei der Orientierung. Zudem gibt es ausführliche Informationen zur Entstehungsgeschichte von Schloss Fantaisie und Hintergrundwissen zum reizvollen Schlosspark. Die neue Webseite ist in Deutsch und Englisch abrufbar.

Kinderseiten zum Basteln, Tüfteln und Spielen

Eigene Seiten für Kinder und Jugendliche laden zum Basteln, Tüfteln und Spielen ein. Hier finden die kleinen Besucher einen Bastelbogen, mehrere Puzzles und ein Memo-Spiel.

Übersichtlich, praktisch und nutzerfreundlich – die Serviceinformationen

Darüber hinaus bietet der neue Internetauftritt einen Überblick über alle gewohnten Informationen wie Veranstaltungsräume, Anfahrtsskizzen, Öffnungszeiten, Eintrittspreise und weitere Links. Der Internetauftritt ist barrierefrei und nach den Richtlinien des W3C (World Wide Web Consortium) programmiert.

Die umfangreiche Website erscheint im einheitlichen Design der Internetauftritte der Bayerischen Schlösserverwaltung www.linderhof.de, www.neuschwanstein.de, www.herrenchiemsee.de, www.residenz-muenchen.de, www.burg-trausnitz.de, www.hubertussaal.de, www.residenz-wuerzburg.de und www.europa1704.de.

Wir wünschen viel Vergnügen mit den neuen Internetseiten und hoffen, dass Sie bald die Schönheit von Schloss und Park Fantaisie nicht nur virtuell, sondern auch persönlich kennen lernen.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 29. März 2007

| nach oben |