16. Juli 2007

Pressemitteilung

"Bayreuther Residenztage 2007" machen Geschichte lebendig

Neue Themensonntage: Sonderführungen in der Eremitage und in Schloss und Park Fantaisie

Das Führungsprogramm für die dritten Bayreuther Residenztage steht fest. Anlässlich des Festivals "Bayreuther Barock" präsentiert die Bayerische Schlösserverwaltung vom 15. bis 30. September spannende Sonderführungen im Markgräflichen Opernhaus, im Neuen Schloss, im Alten Schloss und Hofgarten Eremitage sowie in Schloss und Park Fantaisie. Ob Familien-, Kinder- oder Parkführung, Vorträge im Opernhaus zur barocken Bühnentechnik oder der "Wilhelminen-Familien-Brunch" in der Orangerie der Eremitage – mit den Residenztagen erleben Besucher die Stadt Bayreuth und seine Schönheiten mit allen Sinnen.

Neu sind in diesem Jahr die Themensonntage: Am ersten Sonntag (16. September) stehen vor allem Führungen und kulinarische Spezialitäten in der Eremitage auf dem Programm, am zweiten Sonntag (30. September) in Schloss und Park Fantasie. Zu außergewöhnlichen Erlebnissen werden die Führung "Musikalische Gartenlust" im Alten Schloss Eremitage und die Musik-Matinée im Schloss Fantasie, jeweils mit dem Ensemble "Le Suonatrici".

Besonders beliebt sind auch die Kinder- und Familienführungen. So erfahren Sechs- bis Zwölfjährige, was alte Mauern im Neuen Schloss erzählen. Familien entdecken bei der Führung "Quelle, Fluss oder Meer, wo kommt das Wasser her?" die Wasserversorgung im Hofgarten der Eremitage. "Mit Pauken und Trompeten" heißt die spannende Kinderführung durch das Markgräfliche Opernhaus.

Das Programm erhalten Sie ab sofort an den Schlosskassen in Bayreuth. Gerne schicken wir es Ihnen auch zu. Schreiben Sie uns an sgvbayreuth@bsv.bayern.de. Alle Informationen finden Sie auch unter www.schloesser.bayern.de.

Besucher mit Opern- oder Konzertkarte erhalten in der Zeit vom 15. bis 30. September 2007 einmalig ermäßigten Eintritt in eine der Bayreuther Sehenswürdigkeiten der Bayerischen Schlösserverwaltung.


Weitere Informationen

Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage
Ludwigstraße 21, 95444 Bayreuth
Telefon (09 21) 75 96 90
sgvbayreuth@bsv.bayern.de
www.schloesser.bayern.de

Führungen

Die Eintrittskarte berechtigt zur Teilnahme an den Themenführungen und Vorträgen. Die Teilnahme an den Parkführungen kostet 3,- Euro.

Kinder- und Familienprogramm

Teilnehmerbegrenzung! Bitte anmelden: Telefon (09 21) 7 59 69 19
Materialkosten: 2,- Euro pro Kind. Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Eintritt
(Ausnahme: Archäologisches Museum).

Neues Schloss und Hofgarten
April-September: täglich 9-18 Uhr, Oktober-März: 10-16 Uhr (Montags geschlossen)
4,- Euro (ermäßigt 3,- Euro)
Gesamtkarte: 7,- Euro (ermäßigt 6,- Euro)

Markgräfliches Opernhaus
April-September: täglich 9-18 Uhr, Oktober-März: 10-16 Uhr
5,- Euro (ermäßigt 4,- Euro)
Gesamtkarte: 7,- Euro (ermäßigt 6,- Euro)

Altes Schloss und Hofgarten Eremitage
April-September: täglich 9-18 Uhr, 1.-15. Oktober: 10-16 Uhr, 16. Oktober-März: geschlossen
3,- Euro (ermäßigt 2,- Euro)

Gartenkunst-Museum Schloss und Park Fantaisie
April-September: 9.-18 Uhr (Montags geschlossen)
1.-15. Oktober: 10-16 Uhr (Montags geschlossen)
16. Oktober-März: geschlossen
3,- Euro (ermäßigt 2,50 Euro)

Archäologisches Museum des Historischen Vereins für Oberfranken e.V. im Italienischen Bau des Neuen Schlosses
Ende April bis Anfang November: Samstag 10 bis 15 Uhr, erster Sonntag im Monat 10 bis 12 Uhr
1,- Euro (Kinder 0,50 Euro)

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 16. Juli 2007

| nach oben |