28. Dezember 2007

Pressemitteilung

Günstiger auf die Burg Trausnitz – Neues Kombiticket für Landshut

Bayerische Schlösserverwaltung bietet ab 2008 neue Gesamtkarte "Burg Trausnitz / Stadtresidenz" an

Landshut wird für Besucher noch attraktiver. Ab Mittwoch (2. Januar) gibt es das Kombiticket "Burg Trausnitz" (Burgführung / Kunst- und Wunderkammer) für 5,- Euro (ermäßigt 4,- Euro) statt wie bisher für 6,- Euro ( bzw. ermäßigt 5,- Euro). Die Einzelkarten für die Burgführung bzw. die Kunst- und Wunderkammer entfallen.

Neu ab Jahresbeginn ist auch die Gesamtkarte "Burg Trausnitz / Stadtresidenz" für 7,- Euro (ermäßigt 5,- Euro). Durch dieses neue Ticket wird der Besuch beider Sehenswürdigkeiten erheblich günstiger: Bisher kosteten eine Gesamtkarte "Burg Trausnitz" und eine Eintrittskarte für die Stadtresidenz insgesamt 9,- Euro (ermäßigt 7,- Euro). Für Besucher, die nur an einer Führung durch die Stadtresidenz teilnehmen möchten, gibt es nach wie vor die gewohnten Einzeleintrittskarten für 3,- Euro (ermäßigt 2,- Euro). Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre erhalten freien Eintritt.

Die Stadtresidenz und die Burg Trausnitz sind in der Wintersaison (von Oktober bis März) von 10 Uhr bis 16 Uhr und im Sommer (April bis September) von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Stadtresidenz Landshut hat montags generell geschlossen (außer dieser fällt auf einen Feiertag). Außerdem sind beide Sehenswürdigkeiten nur an den folgenden fünf Tagen im Jahr geschlossen: An Weihnachten am 24. und 25. Dezember, an Silvester und Neujahr (31. Dezember und 1. Januar) sowie am Faschingsdienstag.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 28. Dezember 2007

| nach oben |