14. November 2007

Pressemitteilung

Live aus Schloss Nymphenburg: Nachwuchsreporter berichten

TRY IT! Workshop mit dem NNA und der Schlösserverwaltung am 23.11. (Freitag), 29.11. (Donnerstag) und 14.12. (Freitag)

NEUHAUSEN-NYMPHENBURG. Wie kommen Artikel, Fotos, Reportagen und Interviews in die Zeitung? Und wie wird eine Zeitung schließlich gedruckt?
Diese Fragen beantworten Lokaljournalistin Ursula Löschau vom Neuhauser-Nymphenburger Anzeiger und die Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung, Ines Holzmüller, den Teilnehmern des TRY IT! Workshops "Pressearbeit" an drei Terminen im November und Dezember.

Jugendliche ab 13 Jahren erfahren dabei, was man unter Recherche versteht, welche Fragen man stellen muss, um interessante Informationen zu bekommen, und was für einen Artikel sonst noch wichtig ist. Um das Gelernte gleich praktisch umzusetzen, begleiten die Teilnehmer als Reporter mit Stift, Block und Kamera eine Vollmond-Führung für Kinder und Eltern über antike Götter in Schloss Nymphenburg (23. November). Dabei kann jeder eine Aufgabe übernehmen: ein Interview führen, Fotos machen oder die Stimmung in Worte fassen.

Die Ergebnisse werden dann zu einer gemeinsamen Reportage zusammengefasst. Ursula Löschau und Ines Holzmüller helfen dabei, den Text für den Neuhauser-Nymphenburger Anzeiger fertigzustellen. Am 29. November könnt Ihr in der Redaktion der Neuhauser Stadtteilzeitung dabei sein, wenn Eure Reportage "layoutet" wird. Außerdem erfahrt Ihr Wissenswertes über das "Blatt machen" insgesamt am Beispiel des Neuhauser-Nymphenburger Anzeigers. Zum Abschluss besucht Ihr am 14. Dezember das Druckhaus Dessauer Straße und erlebt mit, wie die Zeitung gedruckt wird.

Hier noch einmal die Termine:

1. Tag: 23.11. von 16.30 bis 19 Uhr, Treffpunkt: Schloss Nymphenburg (Museumsladen)

2. Tag: 29.11. von 15 bis 16 Uhr, Treffpunkt: Redaktion Neuhauser-Nymphenburger Anzeiger, Donnersberger Straße 22 (Neuhausen)

3. Tag: 14.12. von 15 bis 16 Uhr, Treffpunkt: Druckhaus Dessauer Str. 10 (Moosach)

Die Teilnahme ist kostenfrei; bitte meldet Euch hier an:
Bayerische Schlösserverwaltung, Telefon (089) 1 79 08-444, brigitte.rueckert@ bsv.bayern.de

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 14. November 2007

| nach oben |