19. Juli 2007

Pressemitteilung

Kinderführungen im Neuen Schloss Schleißheim

An den kommenden beiden Samstagen sind kleine Entdecker gesucht

Die Bayerische Schlösserverwaltung bietet an den kommenden beiden Wochenenden zwei spannende Kinderführungen an.

Am 21. Juli 2007 macht Melanie Brinkmann ab 15 Uhr Sechs- bis Zehnjährige mit der einstigen Bewohnern des Schlosses bekannt. Unter dem Titel "Weiß-blau: Farben, Wappen, Initialen – Eine Herrscherfamilie stellt sich vor" geht es um die Frage: Woher kommen die Landesfarben und wo findet man sie überall im Neuen Schloss? Für die teilnehmenden Kinder gibt es zahlreiche Mal- und Suchaufgaben.

Am darauffolgenden Samstag, den 28. Juli 2007, sind Entdecker gesucht. Dann erfahren Acht- bis Zwölfjährige, was Symmetrie ist und wofür Pläne gebraucht werden. Ab 15 Uhr erforschen die Kinder zusammen mit Anita Heft das Neue Schloss mit dem Maßband.

Für beide Führungen müssen sich Kinder und Eltern bitte unter Telefon (0 89) 1 79 08 - 444 anmelden. Materialkosten: 2,- Euro pro Kind. Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte. Treffpunkt ist jeweils die Kasse im Neuen Schloss Schleißheim.

Samstag, 21. Juli 2007 – 15 Uhr
Kinderführung
mit Melanie Brinkmann
Weiß-blau: Farben, Wappen, Initialen – Eine Herrscherfamilie stellt sich vor
Die Führung ist für Kinder von 6-10 Jahren geeignet.
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss Schleißheim
Materialkosten: 2,- Euro pro Kind; Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.
Anmeldung erforderlich unter Telefon (0 89) 1 79 08-444.

Samstag, 28. Juli 2007 - 15 Uhr
Kinderführung
mit Anita Heft M.A.
Entdecker gesucht: Was ist Symmetrie und wofür brauchen wir Pläne?
Mit dem Maßband das Neue Schloss erforschen.

Die Führung ist für Kinder von 8-12 Jahren geeignet.
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss Schleißheim.
Materialkosten: 2,- Euro pro Kind; Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.
Anmeldung erforderlich unter Telefon (0 89) 1 79 08-444.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 19. Juli 2007

| nach oben |