13. Mai 2009

Pressemitteilung

Internationaler Museumstag am 17. Mai: Sonderführungen in vielen bayerischen Schlössern!

Am Sonntag, den 17. Mai 2009 ist Internationaler Museumstag. Die Bayerische Schlösserverwaltung beteiligt sich mit außergewöhnlichen Führungen und Veranstaltungen in vielen Schlössern und Museen in ganz Bayern.

Alle Aktionen der Schlösserverwaltung zum Museumstag

Hier stellen wir einen Auszug aus dem Führungsprogramm vor. Wir beginnen im Norden des Bundeslandes, in Franken: Schloss Rosenau bei Coburg lädt zum Lustwandeln durch die herzoglichen Räume ein. In Bayreuth erwartet die Gäste unter anderem eine Führung zum Thema "Verschwundenes im Hofgarten Eremitage – eine Spurensuche". Nicht weit entfernt, im Schloss Fantaisie, stellt eine Tour unter dem Motto "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen" Reiseandenken aus längst vergangener Zeit vor. Und auf der Plassenburg in Kulmbach hält Norbert Sack in der Burgkapelle einen Vortrag über die Hochzeit des Markgrafen Georg des Frommen mit Beatrix von Frangepan und ihre Folgen.

Ein Sprung nach Niederbayern: In Landshut finden auf der Burg Trausnitz verschiedene Führungen für Kinder statt, zum Beispiel eine "Reise in die Sagenwelten" für Kinder von 4-7 Jahren.

Und nun zum Programm in Oberbayern: In Eichstätt warten verschiedene Führungen auf die Besucher, zum Beispiel über die Baugeschichte des 400 Jahre alten Gemmingenbaus auf der Willibaldsburg.

In München findet unter anderem wieder die beliebte Führung "Vom Dachstuhl in den Turm – Die Residenz von oben" statt. Schloss Nymphenburg lockt mit einer besonderen Führung durch die Schönheitengalerie Ludwigs I. Im Neuen Schloss Schleißheim heißt es "Shopping im Auftrag Max Emanuels in europäischen Kunstzentren".

Auch das Künstlerhaus Gasteiger bietet ein besonderes Programm, zum Beispiel eine Führung durch den Landschaftsgarten mit dem Titel "Ein Kleinod am Ammersee zwischen Kultur und Natur". Und schließlich lädt Schloss Linderhof unter anderem zum Workshop "Linderhof kreativ – Basteln und Werkeln für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene".

Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz begehen den 32. Internationalen Museumstag unter dem Motto "Museen und Tourismus". Das Ereignis steht in Deutschland wie jedes Jahr unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Bundesrates. Ziel ist es, die Museumslandschaft in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und die kulturelle Vielfalt zu fördern.

Das komplette Programm des Internationalen Museumstag finden Sie im Internet unter www.museumstag.de.

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 13. Mai 2009

| nach oben |