25. Juni 2009

Pressemitteilung

Neuer Gartenführer für den Schlosspark Fantaisie

Für den Schlosspark Fantaisie gibt es pünktlich zum Beginn der Hauptsaison 2009 einen Gartenführer. Der neue Faltplan "Schlosspark Fantaisie – Kurzführer mit Gartenplan" ist ab sofort für 2,- Euro im Gartenkunst-Museum Schloss Fantaisie, in den Museumsläden und in der Online-Buchhandlung der Bayerischen Schlösserverwaltung erhältlich.

"Prägnante Kurztexte und zehn überwiegend historische Abbildungen informieren über die Entwicklungsgeschichte der Gartenanlage, ihre Gestaltung und ihre Schöpfer", so Rainer Herzog, Leiter der Gärtenabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung. Ein großer farbiger Gartenplan auf der Innenseite zeigt den aktuellen Zustand der Anlage und verweist auf die wichtigsten Gestaltungs- und Ausstattungselemente. Der neue Kurzführer begleitet die Besucher auf einem informativen Rundgang durch das reizvolle und vielschichtige Gartenkunstwerk.

Der Schlosspark Fantasie vereint in nahtloser Abfolge originale Gestaltungselemente aus drei wesentlichen Stilphasen der deutschen Gartenkunst: dem Rokoko, der Empfindsamkeit und dem Historismus. Er ist darüber hinaus wesentlicher Bestandteil des Gartenkunst-Museums Schloss und Park Fantaisie. Eröffnet am 26. Juli 2000 als erstes seiner Art in Deutschland, lädt es heuer in der zehnten Saison zu einem Besuch ein.

Der Gartenplan ist bereits der zwölfte Band der Reihe "Historische Park- und Gartenanlagen der Bayerischen Schlösserverwaltung". Seit 1999 gibt die Bayerische Schlösserverwaltung diese Faltpläne im handlichen Format heraus.

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 25. Juni 2009

| nach oben |