22. September 2010

Pressemitteilung

Das zweite Wochenende der Residenztage Bayreuth: Musik im Schloss, Erotik im Park

Auch das zweite Wochenende der Residenztage Bayreuth 2010 bietet einzigartige Einblicke in Bayreuths Kulturerbe. Stand am ersten Wochenende noch das Gartenkunst-Museum Fantaisie anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums im Fokus, so widmen sich die Führungen am 25. und 26. September vor allem der Eremitage, dem Neuen Schloss und dem Markgräflichen Opernhaus.

Im Markgräflichen Opernhaus wirft die bevorstehende große Restaurierung bereits ihre Schatten voraus. Experten der Schlösserverwaltung präsentieren neue Forschungsergebnisse, die in die Arbeiten im Gebäude einfließen werden (Sa 25.9., 13 Uhr). Bei der Führung "Unter Dach und Fach" kann man – eine ganz besondere Gelegenheit! – die Bühne und die historische Dachkonstruktion des Theaters kennen lernen (Sa 25.9., 15 Uhr und So 26.9., 11 Uhr).

Weitere Führungen erläutern die Aufgabe des Theaters als fürstlicher Repräsentationsbau (Sa 25.9., 11 Uhr) oder die Beziehung zwischen Architektur und Opernaufführungen (So 26.9., 10 Uhr). Und bei der Führung "Risse, Schollen, Übermalungen" erfährt man noch mal ganz genau, warum das Opernhaus restauriert werden muss (Sa 25.9., 16.30 Uhr und So 26.9., 13 Uhr).

 

Im Schloss auf die Pauke hauen

Im Garten der Eremitage finden spannende Führungen wie "Erotik im Park" (Sa 25.9. und So 26.9., jeweils 13 Uhr) und "Zwischen Ruinen und goldenen Äpfeln – Wilhelmines 26 Jahre in der Eremitage" (Sa 25.9., 14 und 16.30 Uhr, So 26.9., 16 Uhr) statt. Die Wechselbepflanzung erklärt ein "Botanischer Herbstspaziergang" (So 26.9., 14 Uhr).

Das Alte Schloss zur Zeit Wilhelmines steht im Mittelpunkt des Rundgangs "Epochenumbruch" (Sa 25.9., 15 Uhr). Bei einer weiteren Führung werden "Wilhelmines Musikinstrumente zum Klingen gebracht" (So 26.9., 11 Uhr). Unter dem Motto "Wir hauen auf die Pauke" können auch Kinder Wilhelmines Musikzimmer erleben (So 26.9., 15 Uhr).

Davor, dazwischen oder danach kann man am Sonntag in der Schlossgaststätte "Speisen wie zu Wilhelmines Zeiten". Am Samstagabend gibt es im Marmorsaal des Alten Schlosses eine Serenade (mit Sektempfang!) mit der Bayreuther Hof Musique (Sa 25.9., 18.30 Uhr).

 

Beim Markgrafen daheim

Auch das Neue Schloss als Stadtresidenz der Markgrafen steht im Mittelpunkt einiger Rundgänge. Die Frage "Wie lebten die Menschen im Schloss?" beantwortet eine Führung (Sa 25.9., 13 Uhr); eine andere widmet sich den Tischsitten und der Tafelkultur (Sonntag 26.9., 15 Uhr) oder den wertvollen Fayencen der Bayreuther Sammlung. "Von der Schwere der Leichtigkeit" heißt eine Führung zur Werktechnik und Restaurierung der Grottenzimmer (Sa 25.9., 12 und 15 Uhr). Kleine Gäste können bei einer Kinderführung "Das Paradies auf Erden" kennenlernen (Sa 25.9., 16 Uhr).

Der Hofgarten steht im Mittelpunkt der Führung "Literarische Parkpartien" (So 26.9., 14 Uhr). Außerdem gibt es einen Spaziergang durch die oberfränkische Geschichte (Sa 25.9., 14 Uhr).

 

Das Programm ist an den Museumskassen der Bayreuther Schlösser sowie bei der Kongress- und Tourismuszentrale Bayreuth erhältlich.
Es ist auch im Internet abrufbar unter www.bayreuth-wilhelmine.de.


Weitere Informationen

Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage
Ludwigstraße 21, 95444 Bayreuth
Telefon (09 21) 7 59 69-0, Fax (09 21) 7 59 69-15
sgvbayreuth@bsv.bayern.de
www.bayreuth-wilhelmine.de

Führungen
Die Eintrittskarte berechtigt zur Teilnahme an jeweils einer Themenführung, Lesung oder einem Vortrag. Die Teilnahme an den Parkführungen und Außenführungen kostet jeweils 3,- Euro.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Eintritt
(Ausnahme: Archäologisches Museum)

Gartenkunst-Museum Schloss und Park Fantaisie
April-September: 9-18 Uhr, montags geschlossen
(1.-15. Oktober: 10-16 Uhr, montags geschlossen;
16. Oktober-März: geschlossen)
3,- Euro (ermäßigt 2,50 Euro)

Shuttle-Service zwischen Dorffest Eckersdorf und Schloss Fantaisie
Am 19.9.2010 wird zwischen dem Dorffest Eckersdorf (Kochsberg) und Schloss Fantaisie (Bushaltestelle Bamberger Straße) von 11.30 Uhr bis 17 Uhr ein Shuttlebus-Service angeboten. Der Bus fährt nach Bedarf und ist unter Telefon (01 70) 1 82 78 64 erreichbar.

Markgräfliches Opernhaus 
April-September: täglich 9-18 Uhr
(Oktober-März: täglich 10-16 Uhr)
5,- Euro (ermäßigt 4,- Euro)

Neues Schloss und Hofgarten Bayreuth
April-September: täglich 9-18 Uhr
(Oktober-März: 10-16 Uhr, montags geschlossen)
5,- Euro (ermäßigt 4,- Euro)
Hinweis: Im Italienischen Bau des Neuen Schlosses Bayreuth finden täglich ab 9.00 Uhr Führungen statt. Während der Residenztage kann es unter Umständen zu Änderungen kommen.

Gesamtkarte Neues Schloss/Markgräfliches Opernhaus
8,- Euro (ermäßigt 7,- Euro)

Altes Schloss und Hofgarten Eremitage
April-September: täglich 9-18 Uhr
(1.-15. Oktober: täglich 10-16 Uhr;
16. Oktober-März: geschlossen)
4,- Euro (ermäßigt 3,- Euro)
Hinweis: Im Alten Schloss Eremitage finden täglich ab 9 Uhr Führungen statt. Während der Residenztage kann es unter Umständen zu Änderungen kommen.

Kombikarte Bayreuth (Drei Bayreuther Objekte nach Wahl)
10,- Euro (ermäßigt 8,- Euro)

Archäologisches Museum des Historischen Vereins für Oberfranken e.V. im Italienischen Bau des Neuen Schlosses
Ende April-Anfang November:
Samstag 10 bis 15 Uhr, erster Sonntag im Monat 10 bis 12 Uhr
1,- Euro (Kinder 0,50 Euro)

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 22. September 2010

| nach oben |