15. November 2010

Pressemitteilung

Neuer Pächter für die Gastronomie im Schlosshotel Herrenchiemsee

Im April 2011 eröffnet das Schlosshotel Herrenchiemsee nach der aufwändigen Sanierung wieder seine Pforten. Jetzt steht der neue Betreiber der Gastronomie fest: Die Bayerische Schlösserverwaltung unterzeichnete mit Peter Wulf und Klaus Löhmann den Pachtvertrag für das traditionsreiche Haus. Pünktlich zur Landesausstellung "Götterdämmerung – König Ludwig II." im Neuen Schloss wird es auf der Herreninsel also wieder ein attraktives gastronomisches Angebot geben.

Die beiden neuen Pächter sind in der Region verwurzelt und gut vernetzt, etwa im "Erlebniswelt-Chiemgau e.V.", einem Zusammenschluss regionaler Hotels und Ausflugsziele. Beide verfügen über beste Kontakte zu den regionalen Tourismusverbänden sowie nationalen und internationalen Reisenveranstaltern.

Peter Wulf ist Inhaber des Hotels "Luitpold am See" in Prien. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung als Restaurant- und Verkaufsleiter und lebt seit 1979 in Bayern. Das "Luitpold am See" betreibt er seit 2002. Die künftige Gastronomie im Schlosshotel soll in enger Kooperation mit diesem Haus betrieben werden.

Klaus Löhmann ist derzeit noch Marketingleiter der Chiemsee-Schifffahrt. Die neue Aufgabe wird er gemeinsam mit seiner Gastronomie-erfahrenen Frau Sabine in Angriff nehmen. Löhmann ist in Prien aufgewachsen, wo er heute auch im Gemeinderat sitzt, und arbeitet seit 10 Jahren im Bereich Tourismus und Marketing.

Beide Pächter fungieren als Gesellschafter einer eigens für diesen Zweck gegründeten GmbH. Sie setzten auf bayerische Küche mit Salzburger Akzenten (inspiriert durch die langjährige Zugehörigkeit des Inselklosters zum Erzbistum Salzburg) und insgesamt auf hohe gastronomische Qualität. Die Gastronomie soll möglichst flexibel strukturiert sein, um den verschiedenen Arten von Gästen auf der Herreninsel gerecht zu werden, zum Beispiel mit Buffet, Bierstube und Café-Lounge. Auch die Service-Qualität liegt ihnen ganz besonders am Herzen.

Viele Ideen bringen die neuen Betreiber des Schlosshotels mit. Es gibt Pläne für ein attraktives Veranstaltungsprogramm, das sich besonders an die Einheimischen richten soll. Denkbar wären zum Beispiel Jazz-Frühschoppen oder Abendveranstaltungen wie Kabarett, so Löhmann.

"Das Schlosshotel ist Botschafter der Region", so die neuen Pächter. "Wir wollen neue Gäste aus Nah und Fern an den Chiemsee bringen und natürlich gerade auch den Einheimischen gute Wirtsleute sein".

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 15. November 2010

| nach oben |