15. Oktober 2010

Pressemitteilung

Ein Schloss rüstet sich für die kalte Jahreszeit:
In Linderhof beginnt am 18. Oktober die Wintersaison

Schloss und Park Linderhof rüsten sich für die Wintersaison: Am 17. Oktober endet der Besichtigungsbetrieb in der Venusgrotte. Die Öffnungszeiten im Schloss werden auf die Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr verkürzt.

Bis Ende Oktober stellen dann die Fontäne und alle anderen Brunnenanlagen nach und nach ihren Betrieb ein. Die Orangeriepflanzen ziehen zum Schutz vor der bevorstehenden Kälte und Nässe in ihr Winterquartier ins historische Gewächshaus. Auch die steinernen Parkfiguren, der Maurische Kiosk und das Marokkanische Haus finden nun Schutz unter maßgeschneiderten Einhausungen. In aller Eile werden jetzt auch noch die Asphaltarbeiten am Parkplatz zu Ende gebracht, die wegen der zahlreichen Besucher nicht früher begonnen werden konnten.

Wenn die Wintersaison im kommenden Jahr am 31. März endet, dann beginnt auch in Linderhof das König- Ludwig II.-Jahr im Gedenken an den 125. Todestag des Bayerischen Märchenkönigs. Die Schlossverwaltung Linderhof hat große Pläne für das Jubiläumsjahr: "Zwei außergewöhnliche Ausstellungen, eine Reihe von kurzweiligen Themenführungen und interessante Sonderveranstaltungen warten von Mai bis Oktober 2011 auf unsere Besucher", so Sigrid Stache, die Leiterin der Schlossverwaltung. "Und als Höhepunkt des Jahres findet am 25. August unsere vierte große König-Ludwig-Nacht statt".

Ausführliche Informationen zur Schlossanlage Linderhof finden Sie unter www.linderhof.de.

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 15. Oktober 2010

| nach oben |