9. September 2011

Pressemitteilung

Neuer Führer für Schloss und Park Rosenau erschienen

Schloss Rosenau, der Sommersitz der Coburger Herzöge, liegt malerisch inmitten eines englischen Landschaftsparks. Für die wunderbare Anlage bei Rödental in Oberfranken gibt es jetzt ein neues Standardwerk: Die Bayerische Schlösserverwaltung stellt den neuen Amtlichen Führer "Schloss und Park Rosenau" vor.

Das 164 Seiten starke Buch wurde von Dr. Sabine Heym, der Leiterin der Museumsabteilung der Schlösserverwaltung, neu bearbeitet. Über 100 farbige und neu fotografierte Detail- und Gesamtaufnahmen aus Schloss und Garten illustrieren den Führer, der auch Garten- und Grundrisspläne sowie einen Stammbaum des Hauses Wettin enthält.

Herzog Ernst I. ließ die mittelalterliche Burg auf der Anhöhe über der Itz 1808-1817 im neugotischen Stil umgestalten und die Räume biedermeierlich-wohnlich einrichten. Der Marmorsaal und die holzvertäfelte Bibliothek erinnern an die hier gepflegte Ritterromantik. 1819 wurde hier Prinz Albert geboren, der spätere Gemahl der britischen Queen Victoria.

Der Amtliche Führer (ISBN 978-3-941637-09-2) ist im Buchhandel sowie in den Museumsläden und in der Online-Buchhandlung der Bayerischen Schlösserverwaltung erhältlich. Der Verkaufspreis beträgt 5,- Euro (zzgl. Porto und Verpackung).

Online-Buchhandlung der Bayerischen Schlösserverwaltung

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 9. September 2011

| nach oben |