2. September 2011

Pressemitteilung

 

Ludwig II.-Ausstellung lockt die Massen: Schlösserverwaltung begrüßt 400.000sten Besucher in Herrenchiemsee

125 Jahre nach seinem geheimnisumwitterten Tod ist die Popularität König Ludwigs II. auf ihrem Höhepunkt: Bereits 400.000 Gäste besuchten bisher die Landesausstellung "Götterdämmerung – König Ludwig II. und seine Zeit" in Schloss Herrenchiemsee. Am Freitag, 2. September begrüßte die Bayerische Schlösserverwaltung den Rekordbesucher.

Es war eine schöne Überraschung für Familie Seidl aus Osterhofen im Landkreis Deggendorf, als sie bei ihrem Besuch im Königsschloss als 400.000ste Besucher der Landesausstellung geehrt wurden. Der Leiter der Schlossverwaltung, Josef Austermayer, und Schlösserverwaltungs-Pressesprecher Dr. Jan Björn Potthast überreichten den Rekordbesuchern eine Jahreskarte der Schlösserverwaltung, den Katalog der Ausstellung und weitere kleine Präsente.

Die Veranstalter der Ausstellung – Schlösserverwaltung, Haus der Bayerischen Geschichte und Landkreis Rosenheim – sind begeistert über den enormen Zuspruch. Schlösserverwaltungs-Präsident Dr. Johannes Erichsen sagte dazu: "Es zeigt sich einmal mehr, dass historische Ausstellungen vor allem dann besonders erfolgreich sind, wenn sie am authentischen Ort stattfinden." Das Königsschloss auf Herrenchiemsee zählte zu diesem Zeitpunkt im Vorjahr etwa 240.000 Besucher, dank der historischen Ausstellung über Ludwig II. ist die Zahl der Gäste aktuell um rund 60 Prozent gestiegen.

Die Schlösserverwaltung hat viel in diesen Erfolg investiert: Für die Landesausstellung wurden die Rohbauräume im Nordflügel des Königsschlosses, die seit des Königs Tod unvollendet und unzugänglich blieben, mit großem finanziellen Aufwand erschlossen.

Die Bayerische Landesausstellung "Götterdämmerung – König Ludwig II. und seine Zeit" im Neuen Schloss Herrenchiemsee ist voraussichtlich noch bis 16. Oktober 2011 täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Bis zum 11. September gibt es täglich Turnusführungen um 12, 13, 14 und 15 Uhr.

Weitere Informationen: www.hdbg.de/ludwig, www.herrenchiemsee.de

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 2. September 2011

| nach oben |