21. Februar 2011

Pressemitteilung

Residenz wegen Staatsbesuchen geschlossen

Die Residenz München ist in dieser Woche zweimal Schauplatz von Staatbesuchen. Daher kommt es zu Einschränkungen des Besucherbetriebes im Residenzmuseum und in der Schatzkammer.

Wegen des Antrittsbesuchs von Bundespräsident Christian Wulff können am morgigen Dienstag, den 22. Februar 2011 das Residenzmuseum und die Schatzkammer erst ab 12 Uhr besichtigt werden.

Am Freitag, den 25. Februar 2011 kommt der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano zum Staatsbesuch nach München. Deshalb müssen das Residenzmuseum und die Schatzkammer an diesem Tag ganztägig für den Besucherverkehr geschlossen werden.

Das Cuvilliés-Theater ist aber an beiden Tagen regulär von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Informationen zum Residenzmuseum, zur Schatzkammer und zum Cuvilliés-Theater finden Sie im Internet unter www.residenz-muenchen.de

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 21. Februar 2011

| nach oben |