1. September 2011

Pressemitteilung

Kavallerie und Quadrille im Schlossgarten

Jagd- und Kutschengala bei den Schleißheimer Schlössern

Am Sonntag (4. September) können Besucher ab 10 Uhr im Schlosspark Schleißheim wieder eine kurfürstliche Jagdgesellschaft wie zu Zeiten Max Emanuels bestaunen. Bei der jährlichen historischen Jagd- und Kutschengala nimmt der Schleppjagdverein von Bayern gemeinsam mit dem Bayerischen Reit- und Fahrverband und der Bayerischen Schlösserverwaltung die Gäste mit auf eine Reise in die Zeit des Erbauers der Schlossanlage.

Höhepunkt ist ein historischer Kutschencorso mit traditionellen Pferdegespannen. Die Kutschen und Karossen sind entweder restaurierte originale Fahrzeuge oder originalgetreu nachgebaut. Kutscher, Beifahrer und Fahrgäste sind in der Mode der Zeit gekleidet, in der die jeweiligen Kutschen im Gebrauch waren. Rund 50 Jagdreiter und eine aus etwa 40 Hunden bestehende Meute sind außerdem dabei.

Jagdgesellschaft und Gespannfahrer picknicken ab 10 Uhr am Schloss Lustheim. Das Hauptprogramm zwischen 14 und 16 Uhr an der Gartenfront des Neuen Schlosses zeigt rasant gerittene Jagden hinter der Hundemeute. Die Meute hetzt selbstverständlich kein Wild, sondern eine künstlich gelegte Spur. Den genauen Ablaufplan finden Sie unten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.brfv.de

Mehr zur Schlossanlage Schleißheim finden Sie unter www.schloesser-schleissheim.de.


Programm der Schleißheimer Jagd- und Kutschengala 2011

10-13 Uhr
Traditionswettbewerb (Gespannkontrolle) am Schloss Lustheim. Picknick am Schloss Lustheim: die Kutscher mit Passagieren, die Jagdgesellschaft zu Fuß.
Anschließend fahren Kutschen individuell im Schlosspark.

11.30 Uhr
Beginn erste Führung "Freskenzyklus Diana" im Schloss Lustheim

11.30 – 12.30 Uhr
Präsentation historische Kavallerie im englischen Parkteil am südlichen Kanal

12.30 – 13.30 Uhr
Präsentation Damensattel-Quadrille (Wiese südlich der Großen Fontäne)

13 – 13.30 Uhr
Aufstellung Kutschen-Corso in Lustheim. Fahrt: Neues Schloss (Parade vor Gartenterrasse) – Lustheim - Neues Schloss (rechts und links vom Mittelkanal).
Aufstellung der Kutschen im Parterre vor Neuem Schloss.

11.30 – 13.30 Uhr
Standkonzert der Schlosspfeifer (im Park vor Südflügel Neues Schloss).

13.30 – 14 Uhr
Jagdgesellschaft reitet in den Schlosspark. Stelldichein, Begrüßung, Vorstellung.

14 – 16 Uhr
Kutschen: Vorstellung an der Gartenterrasse. Einzelparade im Schlosspark.

14 – 16 Uhr
Jagdgesellschaft zeigt Schauschleppen in den Alleen.

15 Uhr
Beginn zweite Führung "Freskenzyklus Diana" im Schloss Lustheim

16 – 16.30 Uhr
Gemeinsame Schlussaufstellung im Parterre vor Neuem Schloss.

16.30 Uhr
Die Meute wird mit dem Curée belohnt. Umtrunk und Brotzeit im Biergarten

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 1. September 2011

| nach oben |