18. Juli 2012

Pressemitteilung

5. "König-Ludwig-Nacht" in Linderhof: Reservierungen ab 1. August möglich

Für Ludwig II.-Fans, Schlösser-Freunde und Gartenliebhaber ist die "König-Ludwig-Nacht" in Linderhof ein absolutes Muss. Zum fünften Mal feiert die Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof den Geburtstag des Königs mit einem abendlichen Programm in Schloss und Park.

Wenn sich am 25. August der Geburtstag Ludwigs II. von Bayern zum 167. Mal jährt, kann man Schloss und Park Linderhof einmal so erleben wie der König: bei Nacht. Die Festlichkeiten im Schlosspark beginnen aber bereits um 14 Uhr mit Musikdarbietungen der Kinder aus der Oberammergauer Musikschule und einer Familienführung zum Thema "Lanze, Zopf und Lilienkönig". Dieser Spaziergang folgt den Spuren der königlichen Namensvettern Ludwigs II.

Um 20 Uhr beginnt das Abendprogramm. Es stehen ein kleines Konzert, die Illumination des Wasserparterres sowie verschiedene Themenführungen in den Gartenanlagen auf dem Programm. Ab 21.15 Uhr gibt es dann die populären Nachtführungen mit musikalischer Untermalung im Schloss. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird die rechtzeitige Reservierung empfohlen.

Eine cineastische Rarität wird im Palmenhaus geboten: Dort läuft ab 22 Uhr der 1920 entstandene Stummfilm "Das Schweigen am Starnberger See", der erste Ludwig II.-Film überhaupt.

Einer fast vergessenen literarischen Vereinnahmung König Ludwigs II. kann man im Linderhofer Steinbruch begegnen. Nur wenige wissen, dass Karl May einen Roman über den Wittelsbacher schrieb. Unter dem Motto "Märchenkönig und Wurzelsepp statt Winnetou und Old Shatterhand" wird in wildromantischer Atmosphäre aus dem Roman "Der Weg zum Glück. Höchst interessante Begebenheiten aus dem Leben und Wirken des Königs Ludwigs II. von Baiern" vorgetragen.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen am 25.8.2012 finden Sie unter www.linderhof.de.

Kostenlose Reservierungen für die Schlossführungen
sind ab 1.8.2012 möglich unter:
Telefon (0 88 22) 92 03-2, Fax (0 88 22) 92 03-11, sgvlinderhof@bsv.bayern.de

Die Eintrittskarte ins Schloss kostet 11,50 Euro pro Person;
alle übrigen Programmpunkte sind kostenlos.

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 18. Juli 2012

| nach oben |