6. Juni 2012

Pressemitteilung

Virtueller Rundgang durch die Nibelungen-Burg!

Internetseite der Burg Prunn bietet Einblick in die Ausstellung "Ritter, Recken, edle Frauen"

Vor wenigen Tagen eröffnete auf Burg Prunn im Altmühltal die neue Ausstellung "Ritter, Recken, edle Frauen – Burg Prunn und das Nibelungenlied". Jetzt kann man diese auch virtuell erleben: Auf der Internetseite www.burg-prunn.de bietet die Bayerische Schlösserverwaltung einen aktualisierten virtuellen Rundgang durch die Burg an.

Dank der hochwertigen 360 Grad-Aufnahmen lässt sich Burg Prunn aus einer ganz neuen Perspektive erleben: Per Maus kann man sich mühelos durch die Räume der Burg bewegen, die Kapelle besichtigen oder einen Blick in die Küche werfen. Die Rundgänge wurden von Josef Spitzlberger erstellt.

Burg Prunn, die wie das Idealbild einer Ritterburg auf steilen Felsen hoch über dem Altmühltal thront, ist eine der schönsten Burgen Bayerns. Dank der neuen Ausstellung "Ritter, Recken, edle Frauen – Burg Prunn und das Nibelungenlied" ist sie nun um viele weitere Attraktionen reicher.

Das Nibelungenlied ist mit Burg Prunn eng verbunden: Hier wurde der "Prunner Codex" gefunden, eine wertvolle Handschrift des Nibelungenliedes, der heute zu den Schätzen der Bayerischen Staatsbibliothek in München gehört. Für die Ausstellung kehrte der Codex zum ersten Mal seit 1567 nach Burg Prunn zurück. Noch bis Ende Juli ist das spektakuläre Exponat dort zu sehen.

Der Besucher entdeckt in der Ausstellung, was die Burgherren von Prunn mit dem bekanntesten mittelalterlichen Heldenepos zu tun hatten. Der Rundgang durch die Ausstellung verbindet ganz unterschiedliche Facetten des Nibelungenlieds mit der spannenden Geschichte des Bauwerks und der alltäglichen Lebenswelt seiner Bewohner, der stolzen Herren von Prunn. Einige historische Räume werden erstmals dem Publikum zugänglich gemacht.


"Ritter, Recken, edle Frauen – Burg Prunn und das Nibelungenlied"
Ausstellung auf der Burg Prunn im Altmühltal, bis 30. September 2012
www.burg-prunn.de

Anschrift:
93339 Riedenburg
Telefon (0 94 42) 33 23, Fax (0 94 42) 33 35, www.burg-prunn.de

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 6. Juni 2012

| nach oben |