4. Oktober 2012

Pressemitteilung

Ende der Bergsaison: Schachenhaus wird eingewintert

Auch in Schloss Linderhof bald Wintersaison: Venusgrotte schließt am 15. Oktober

Nur noch wenige Tage kann das Königshaus am Schachen im Werdenfelser Land besucht werden. Das Refugium Ludwigs II. und die Berggaststätte auf 1866 Meter Höhe schließen am Montag, 8. Oktober. Danach müssen sich alle Fans des "Märchenkönigs" und Bergfreunde bis Juni 2013 gedulden, ehe sie wieder das höchstgelegene Herrscherhaus Europas besichtigen können.

Bis dahin finden im Schachenschloss noch täglich Führungen um 11, 13, 14 und 15 Uhr statt. Letzte Übernachtungen im Schachenhaus sind von Samstag auf Sonntag (6. auf 7. Oktober) möglich. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Berggaststätte: www.schachenhaus.de.

Im Rahmen der Schließung macht die Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof das Königshaus auch winterfest: Vor den erheblichen Schneemengen, dem Wind und den eisigen Temperaturen schützen fest verschlossene Fensterläden und Absperrgitter das kostbare Kleinod.

 
In Linderhof beginnt die Wintersaison am 16. Oktober

Obwohl die bisher vorherrschende Wetterlage den Winter noch kaum ahnen lässt, rüstet sich auch die Schlossanlage Linderhof schon für die Wintersaison. Bis Ende Oktober stellen die Fontäne und alle anderen Brunnenanlagen nach und nach ihren Betrieb ein. Die Orangeriepflanzen ziehen zum Schutz vor Kälte und Nässe in ihr Winterquartier im historischen Gewächshaus. Auch die steinernen Parkfiguren, der Maurische Kiosk und das Marokkanische Haus finden Schutz unter maßgeschneiderten Einhausungen.

Außerdem endet am 15. Oktober der Besichtigungsbetrieb in der Venusgrotte. Im Schloss verkürzen sich die Öffnungszeiten auf die Zeit von 10 bis 16 Uhr. Der Besuch der Ausstellung "Vom Lynder-Hof zum Schloss" im Königshäuschen ist ab 1. November nur noch jeden Sonntag sowie an den Feiertagen möglich (außer 24., 25., 31.12., 1.1. und 12.2.). Die Sommersaison beginnt im nächsten Jahr am 1. April.

Weitere Informationen: www.linderhof.de

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 4. Oktober 2012

| nach oben |