6. Juli 2012

Pressemitteilung

Vivat Max Emanuel!
Jubiläumsprogramm zum Geburtstag des Kurfürsten beginnt am Samstag

Jubiläumswoche der Schlösserverwaltung zum 350. Geburtstag von Kurfürst Max Emanuel mit vielseitigem Veranstaltungsangebot (7.-15. Juli)

Fast ein halbes Jahrhundert lenkte er die Geschicke Bayerns: Kurfürst Max Emanuel (1662-1726). Seinen 350. Geburtstag feiert die Bayerische Schlösserverwaltung mit einer Jubiläumswoche: Vom 7. bis 15. Juli widmen sich Themenführungen, Festveranstaltungen und Konzerte dem "Blauen Kurfürsten".

Er wurde als "genialer Bankrotteur" bezeichnet, war ein großer Feld- und ein noch größerer Bauherr: Mit den Schlossanlagen Nymphenburg und Schleissheim sowie der Umgestaltung von Schloss Dachau und den Kunstsammlungen in der Residenz München und der Schatzkammer hat Max Emanuel die Kunst in Bayern nachhaltig geprägt.

Die Jubiläumswoche feiert den Kurfürsten als unvergleichlichen Mäzen, Sammler und Liebhaber einer überbordenden barocken Festkultur. Zu seinem 350. Geburtstag findet in den Schlössern Schleißheim, Nymphenburg und Dachau statt. Das vielseitige Programm reicht von der Dachstuhlführung bis zur Gondelfahrt: Es gibt Führungen zur Gartenkunst und zur wertvollen Einrichtung des Neuen Schlosses ebenso wie zur wiederbelebten Brennerei-Kultur in Schleissheim. Das berühmte Münchner Kanal-System kann per Fahrrad-Führung erkundet werden. Auch der barocke Tanz und Konzerte fehlen im Programm nicht.

Ein Höhepunkt ist sicher das "Churbayerische Freudenfest", ein barockes "Spectaculum" mit Reiterspielen, allegorischen Einlagen, Jagd- und Triumphszenen mit Pauken- und Trompetenschall unter freiem Himmel am 14./15. Juli in Schleißheim.

Mehr zur Schlossanlage Schleißheim finden Sie unter www.schloesser-schleissheim.de.

 

Presseinformationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltungt
Telefon (0 89) 1 79 08-180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 6. Juli 2012

| nach oben |