11. Oktober 2013

Pressemitteilung

"Die Residenz als Musentempel"

11. Residenzwoche München vom 12. bis 20. Oktober

Finanzminister Dr. Markus Söder begrüßt den Beginn der Residenzwoche München 2013 am Samstag (12. Oktober) – einen Höhepunkt im Münchner Kulturherbst. Neun Tage lang wird Geschichte zum Erlebnis und zum Genuss. Unter dem Motto "Die Residenz als Musentempel" können Besucher bei spannenden Führungen und außergewöhnlichen Konzerten die Residenz neu- und wiederentdecken.

In diesem Jahr widmen sich die Themenführungen beispielsweise der Raumkunst im Cuvilliés-Theater, den Verführungskünsten bei Hofe oder dem Äußeren und dem versteckten Innenleben der Uhren. Überall in Prunksälen und Appartements, in bekannten und unbekannten Winkeln der Residenz verstecken sich Spuren künstlerischer Inspiration: Entdecken Sie die Residenz als Musentempel!

Wieder mit von der Partie sind der Konzertveranstalter Le Nuove Musiche und die Freunde der Residenz München e.V. Edle Klangerlebnisse der Alten Musik z.B. von Orlando di Lasso werden dieses Jahr im prachtvollen Ambiente von Kaisersaal und Antiquarium präsentiert.

 

»Über meinem Werke wölbt sich das Monument …«
Erinnerungen an Richard Wagner in der Münchner Residenz

Inspiriert vom Wagner-Jahr zeigt die aktuelle Sonderausstellung im Charlottengang eine Dokumentation über den 1944 untergegangenen Nibelungengang im Westflügel der Residenz: Die malerische Ausstattung dieses einstigen Zugangs zu den königlichen Gemächern zeigte Szenenillustrationen zum Ring des Nibelungen, die König Ludwig II. persönlich in Auftrag gab.

 

Neues Ausstellungsstück in der Silberkammer:
Ein reich dekoriertes Vorlegemesser für Herzog Albrecht V.

Pünktlich zur Festwoche dürfen sich die Besucher auch über einen neuen Kunstschatz aus dem Zeitalter der Renaissance in den Räumen der Residenz freuen. Ein aufwendig dekoriertes Vorlegemesser für Herzog Albrecht V. von Bayern ergänzt ab sofort die Sammlung in der Silberkammer. Nur wenige dieser Vorlegemesser, die im höfischen Zeremoniell Verwendung fanden, sind heute noch erhalten – durch den Ankauf der Bayerischen Schlösserverwaltung kann ein besonders schönes Exemplar jetzt wieder an seinem ursprünglichen Bestimmungsort gezeigt werden.

Die Gesamtübersicht mit allen Veranstaltungen der Residenzwoche sowie das komplette Programm zum Download finden Sie unter www.residenzwoche.de.

Info-Telefon zur Residenzwoche: (0 89) 179 08-444


Weitere Informationen

Die Homepage der Residenz München: www.residenz-muenchen.de
Der Blog der Residenz: www.residenz-muenchen-blog.de

Ort
Residenz München, Residenzstraße 1, 80333 München
Telefon (0 89) 2 90 67-1, residenzmuenchen@bsv.bayern.de

Eintrittspreise Residenz
Residenzmuseum/Schatzkammer: je 7,- Euro/ 6,- Euro (ermäßigt)
Kombikarte »Residenzmuseum/Schatzkammer«: € 11,- Euro/ 9,- Euro (ermäßigt)
Gesamtkarte »Residenzmuseum/Schatzkammer/Cuvilliés-Theater«: 13,- Euro/ 10,50 Euro (ermäßigt)

Bitte beachten Sie, dass während der Residenzwoche in der Residenz München die Sommeröffnungszeiten gelten (9–18 Uhr). Besucher mit Konzertkarte erhalten in der Zeit vom 12. bis zum 20.10.2013 einmalig freien Eintritt in das Residenzmuseum, die Schatzkammer und das Cuvilliés-Theater (Gesamtkarte).

Konzertkarten
An allen Vorverkaufsstellen von München Ticket, Telefon (0 89) 54 81 81 81

Residenzladen, Residenzstraße 1, Telefon (0 89) 24 20 56 56
Montag-Freitag: 11–19 Uhr, Samstag: 11–18 Uhr

Le Nuove Musiche – Kartenservice, Telefon (0 89) 36 79 28, post@musiche.de

Tages- bzw. Abendkasse jeweils 1 Stunde vor Beginn am Eingang des Veranstaltungssaals.

Karten Führungen/Rundgänge
Wegen begrenzter Teilnehmerzahlen werden für die Führungen (Themenführungen, Rundgänge, Sonderausstellung, Musikführungen) Teilnehmerkarten ausgegeben. Diese kosten 2,- Euro. Für die Kinder- und Jugendführungen am 20.10.2013 sind keine Teilnehmerkarten erforderlich. Bitte melden Sie sich für die Kinderführungen telefonisch an: Telefon (0 89) 1 79 08-444.
Zusätzlich zu Ihrer Teilnehmerkarte benötigen Sie eine Eintrittskarte für das jeweilige Objekt. Bitte beachten Sie dazu die Informationen im Programm. Die Teilnehmerkarten sind täglich von 9 bis 18 Uhr in der Eingangshalle des Residenzmuseums erhältlich.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. Thomas Rainer, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 11. Oktober 2013

| nach oben |