14. August 2013

Pressemitteilung

Schlossverwaltung Neuschwanstein unter neuer Leitung

Ab dem 15. August 2013 steht die Schlossverwaltung Neuschwanstein unter neuer Leitung. Neuer Verwaltungsvorstand ist Frau Katharina Schmidt. Sie übernimmt die Aufgaben vom kommissarischen Vorstand Josef Streun und seiner Vertreterin Sigrid Stache, die seit September 2012 wechselnd – neben ihren originären Aufgaben als Vorstände anderer Verwaltungen – in Neuschwanstein die Geschäfte führten.

Frau Schmidt, geb. 1972, hatte zum 15. Februar 2013 nach Ausschreibung der neu geschaffenen Position die Innendienstleitung des Schlosses übernommen. Unter der Anleitung der beiden kommissarisch als Amtsleitung in Neuschwanstein eingesetzten erfahrenen Amtskollegen aus der Residenz München und der Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof konnte sich Frau Schmidt mit der Aufgabenstellung im Schloss vertraut machen und sich einarbeiten. Nach dem Ausscheiden des Vorgängers Hubert Nikol wurden ihr nun mit Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen die Aufgaben des Vorstands der mit 25 Stammkräften besetzten Verwaltung übertragen. Die mit dem Aufrücken auf die Vorstandsposition frei werdende Innendienstleitung soll nachbesetzt werden.

Frau Schmidt war vor der Tätigkeit bei der Schlossverwaltung Neuschwanstein in verschiedenen Funktionen bei der Landeshauptstadt München und dem Bezirk Oberbayern tätig und verfügt über eine breite administrative Erfahrung.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. Thomas Rainer, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 14. August 2013

| nach oben |