10. September 2014

Pressemitteilung

Tag des offenen Denkmals, 14. September 2014

Sonderführungen und Sonderöffnungen in verschiedenen Häusern der Bayerischen Schlösserverwaltung

Die Bayerische Schlösserverwaltung beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am Tag des offenen Denkmals mit vielfältigen Veranstaltungen in verschiedenen Häusern. [Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen siehe unten]

Besucher in Linderhof können im Rahmen kostenloser Führungen um 11.30 Uhr den Schlosspark sowie um 14.30 Uhr unter dem Motto Ludwig II. und der Orient“ den Maurischen Kiosk und das Marokkanische Haus erkunden. Eine Anmeldung wird erbeten.

Im Schloss Höchstädt findet um 15 Uhr eine Familienführung mit Bastelaktion (Materialkosten 2,- Euro pro Kind) zum Thema „Kinderliteratur – Geschichte(n) von Kindern, Geschichten für Kinder“ statt. Die Führung ist für Kinder von 6-10 Jahren geeignet. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Im Künstlerhaus Gasteiger in Holzhausen am Ammersee werden Führungen durch das Haus (nach Bedarf) und den Garten (14, 15 und 16 Uhr) sowie eine Veranstaltung für Kinder von 6-10 Jahren mit dem Thema „Wasserwelten am Ammersee - Eintauchen in die Welt der Wassertiere mit Kescher und Mikroskop“ angeboten. Für die Kinderführung (Materialkosten: 2,- Euro pro Kind) ist eine Anmeldung erforderlich.

Im Künstlerhaus Exter in Übersee-Feldwies haben die Besucher an diesem Tag bei freiem Eintritt die letzte Möglichkeit, die Ausstellung "Julius Exter (1863-1939) – Sommerimpressionen" zu besuchen. Es werden Führungen (nach Bedarf) angeboten und auf Entdecker wartet ein Antik- und Trödelmarkt zu Gunsten des Exter-Hauses.

Das diesjährige Thema des Tags des offenen Denkmals „Farbe“ wird auch vom Motto der heurigen Bayreuther Residenztage aufgenommen: Unter dem Motto „Im Rausch der Farben“ vom 13. bis zum 21. September lassen sich neue Perspektiven auf das Bayreuther Kulturerbe gewinnen. Am 14. September erklingen etwa die „Klangfarben des Barock“ bei einer Konzert-Matinee (11 Uhr, Eintritt 8,- Euro) im Schloss Fantaisie. Vielfältige Themenführungen und Vorträge in den Schlössern und Gärten in und um Bayreuth gewähren vielfältige Einblicke. So fragt z.B. der Restaurator Martin Hess in seiner Themenführung im Markgräflichen Opernhaus „Was macht die Farbe mit dem Licht?“ (14 und 16 Uhr), Ingo Berens begibt sich auf Spurensuche im Schlosspark Fantaisie mit der Parkführung „Verschwunden“ (14.30 Uhr) und Papierrestaurator Jan Braun gibt im Neuen Schloss unter dem Motto „Farbe als Werkstoff“ Einblicke in die Anwendung historischer Techniken (15 Uhr). Eine Anmeldung wird erbeten.

Das vollständige Programm der Bayreuther Residenztage finden Sie auf www.bayreuth-wilhelmine.de

Informationen zu den bundesweit stattfindenden Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: www.tag-des-offenen-denkmals.de



Die Veranstaltungen im Detail:

Schlosspark Linderhof, am 14.9. geöffnet 9 - 18 Uhr
11.30 Uhr
Kostenlose Führung durch die Parkanlage
Bitte auf festes Schuhwerk achten und ggf. Regenkleidung mitbringen.
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt: Kasse Schloss Linderhof
Anmeldung erbeten: Telefon (0 88 22) 92 03-0 (täglich 10-16 Uhr)

Schlosspark Linderhof, am 14.9. geöffnet 9 - 18 Uhr
14.30 Uhr
Kostenlose Führung "Ludwig II. und der Orient" im Marokkanischen Haus und im Maurischen Kiosk
Bitte auf festes Schuhwerk achten und ggf. Regenkleidung mitbringen.
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt: Kasse Schloss Linderhof
Anmeldung erbeten: Telefon (0 88 22) 92 03-0 (täglich 10-16 Uhr)

Schloss Höchstädt, am 14.9. geöffnet 9 - 18 Uhr
15 Uhr Familienführung
des Bezirks Schwaben
„Kinderliteratur – Geschichte(n) von Kindern, Geschichten für Kinder“
Kommt mit ins Land der Geschichten, wo wundersame Dinge geschehen und man im Kopf wildeste Abenteuer erleben kann, während der Körper gemütlich auf der Couch fläzt. Wir lernen verschiedene Bücher für Kinder kennen und hören Geschichten, die von Kindern handeln. Und für die eigenen Lieblingsbücher stellen wir tolle Lesezeichen her.
Die Führung ist für Kinder von 6-10 Jahren geeignet.
Treffpunkt: Kasse Schloss Höchstädt
Materialkosten: 2,- Euro pro Kind
Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.
Anmeldung erforderlich: Telefon (0 90 74) 95 85-700 (Kasse)

Künstlerhaus Gasteiger, Holzhausen/Ammersee, am 14.9. geöffnet 13 - 17 Uhr
Führungen
durch das Künstlerhaus (nach Bedarf) mit Kastellanin Helga Schraidt.
14, 15 und 16 Uhr Führungen durch den Garten mit dem Ramsar-Gebietsbeauftragten Franz Wimmer
Musikalische Umrahmung durch das Harfenduo Utting

Künstlerhaus Gasteiger, Holzhausen/Ammersee, am 14.9. geöffnet 13 - 17 Uhr
15 - 17 Uhr Veranstaltung für Kinder
von 6-10 Jahren mit Dipl.biol. Nicola Boll: „Wasserwelten am Ammersee - Eintauchen in die Welt der Wassertiere mit Kescher und Mikroskop“
Treffpunkt: Kasse Künstlerhaus Gasteiger
Materialien werden gestellt, Materialkosten: 2,- Euro pro Kind
Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.
Anmeldung erforderlich: Telefon (0 89) 1 79 08-444

Künstlerhaus Exter, Übersee-Feldwies, am 14.9. geöffnet 10 - 19 Uhr /
Eintritt frei
Letzter Tag der Ausstellung "Julius Exter (1863-1939) – Sommerimpressionen"
Führungen
durch das Künstlerhaus (nach Bedarf)
Informationen zur Haus- und Gartengeschichte und zur Kunstgeschichte
Antik- und Trödelmarkt zu Gunsten des Exter-Hauses im Freien und im Nebengebäude

Schloss Fantaisie, Eckersdorf/Donndorf bei Bayreuth - Weißer Saal
11 Uhr Konzert „Klangfarben des Barock“

Matinee mit dem Ensemble »Bayreuther Hofmusique-Bande«
Das Matineekonzert steht im Zeichen der beiden Jubilare Christoph Willibald Gluck und Carl Philipp Emanuel Bach, deren Geburtstage sich 2014 zum 300. Mal jähren. Hören Sie unbekannte Arien aus Glucks frühen Opern aus den Beständen und mit freundlicher Genehmigung der Gluck-Gesamtausgabe (Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz). Zwei Arien aus Markgräfin Wilhelmines Oper Argenore nehmen Bezug auf Glucks Werk und zeugen von den musikalischen Kenntnissen und der großen Leidenschaft der Markgräfin für die Opera seria.
Besucher mit Konzertkarte erhalten am 14.9.2014 freien Eintritt in das Gartenkunst -Museum Schloss und Park Fantaisie.
Kartenverkauf: Konzertkarten sind ab August zum Preis von 8,- Euro an der Kasse von Schloss Fantaisie unter (09 21) 73 14 00 11 sowie an der Theaterkasse Bayreuth (Opernstraße 22) unter (09 21) 6 90 01 erhältlich.

Schloss Fantaisie, Eckersdorf/Donndorf bei Bayreuth
13.30 Uhr Themenführung mit Dipl.-Ing. Gabriele Ehberger, Dipl.-Ing. (FH) Kurt Grübl: „Farbige Figuren und bunte Blumen - Führung durch das Gartenkunst-Museum“
Die Führung dauert etwa 45 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Treffpunkt: Kasse Schloss Fantaisie
Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Führung, einem Vortrag etc. (ausgenommen Konzerte).
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 73 14 00 11

Schloss Fantaisie, Eckersdorf/Donndorf bei Bayreuth, Park
14.30 Uhr Parkführung mit Ingo Berens, Dipl.-Ing. für Landschaftsarchitektur: „Verschwunden im Schlosspark Fantaisie – Eine Spurensuche“
Die Führung dauert etwa 60 Minuten.
Treffpunkt: Kasse Schloss Fantaisie
Kosten: 3,- Euro pro Teilnehmer
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 73 14 00 11

Schloss Fantaisie, Eckersdorf/Donndorf bei Bayreuth, Park
15.30 Uhr Parkführung mit Alfred Neidhardt: „Farbe der Fanta(i)sie. Ein farbiger Spaziergang durch den Schlosspark“
Die Führung dauert etwa 60 Minuten.
Treffpunkt: Kasse Schloss Fantaisie
Kosten: 3,- Euro pro Teilnehmer
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 73 14 00 11

Markgräfliches Opernhaus
14 und 16 Uhr Themenführung mit Restaurator Martin Hess: „Licht und Maltechnik – Was macht die Farbe mit dem Licht im Opernhaus?“
Die Führung dauert etwa 30 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Treffpunkt: Kasse Markgräfliches Opernhaus
Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Führung, einem Vortrag etc. (ausgenommen Konzerte).
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 7 59 69-22

Neues Schloss Bayreuth
13 und 16 Uhr Themenführung mit Dr. Babette Ball-Krückmann: „Farbiger Stuck im Neuen Schloss und im Italienischen Schlösschen. Eine Dekorationsform im Wandel der Zeit“
Dauer: etwa 45 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss Bayreuth
Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Führung, einem Vortrag etc. (ausgenommen Konzerte).
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 7 59 69-21

Neues Schloss Bayreuth - Vortragsraum des Historischen Vereins
14 Uhr
Vortrag von Peter Vosseler, Leiter des Bauernfeind-Museums, Sulz am Neckar: „Gustav Bauernfeind aus Sulz am Neckar – Der größte deutsche Orientmaler und das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth“
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss
Dauer: etwa 45 Minuten; maximal 25 Teilnehmer
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erbeten: Telefon (09 21) 7 59 69 21

Neues Schloss Bayreuth
14 Uhr: Themenführung mit Dr. Bernd Ebert, Bayerische Staatsgemäldesammlungen: „Von den Farben der Nackenden – Gerard de Lairesse (1640-1711) und seine Beschreibung der Malkunst“
Die Führung dauert etwa 45 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss Bayreuth
Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Führung, einem Vortrag etc. (ausgenommen Konzerte).
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 7 59 69-21

Neues Schloss Bayreuth - Vortragsraum des Historischen Vereins
15 Uhr Vortrag von Dr. Matthias Staschull: „Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth – Das ursprüngliche Farbkonzept im historischen Logenhaus“
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss
Dauer: etwa 45 Minuten; maximal 25 Teilnehmer
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erbeten: Telefon (09 21) 7 59 69 21

Neues Schloss Bayreuth
15 Uhr Präsentation von Jan Braun, Diplom-Papierrestaurator: „Farbe als Werkstoff – Einblicke in die Anwendung historischer Techniken“
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss
Dauer: etwa 45 Minuten; maximal 15 Teilnehmer
Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Führung, einem Vortrag etc. (ausgenommen Konzerte).
Anmeldung erbeten: Telefon (09 21) 7 59 69 21

Neues Schloss Bayreuth
16 Uhr Themenführung mit Dr. Bernd Ebert, Bayerische Staatsgemäldesammlungen: „Von der Pflicht, »seinen berühmten Pinsel den Regeln zu unterwerfen« – Holländische Meisterwerke um 1700“
Die Führung dauert etwa 45 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss Bayreuth
Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Führung, einem Vortrag etc. (ausgenommen Konzerte).
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 7 59 69-21

Altes Schloss Eremitage – Bayreuth
13.30 und 15.30 Uhr Themenführung mit der Restauratorin Hella Huber: „Ostasien und Bayreuth – Farben und Maltechnik der Lacktafeln im Japanischen Kabinett“
Die Führung dauert etwa 45 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Treffpunkt: Kasse Eremitage
Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Führung, einem Vortrag etc. (ausgenommen Konzerte).
Anmeldung erforderlich unter: Telefon (09 21) 7 59 69-37

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 10. September 2014

| nach oben |