12. September 2014

Pressemitteilung

Söder lädt zum Jubiläumsfest

Freier Eintritt zur Feier „350 Jahre Baubeginn Schloss Nymphenburg“ in München

Ein Fest für die Bürger bei freiem Eintritt. Aus Anlass des 350. Jubiläums des Beginns der Bauarbeiten an der Schlossanlage Nymphenburg lädt das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat zu einem Jubiläumsfest ein. Alle Veranstaltungen sowie der Eintritt ins Schloss, die Parkburgen und das Marstallmuseum sind bereits ab 9.00 Uhr kostenfrei. Das Schloss und das Marstallmuseum sind bis 22.00 Uhr, die Parkburgen und das Eiserne Haus bis 18.00 Uhr geöffnet.

Finanzminister Dr. Markus Söder wird das Festprogramm „350 Jahre Baubeginn Schloss Nymphenburg“ eröffnen

am Freitag, 12. September 2014, um 12.00 Uhr,
im Steinernen Saal im Mittelbau von Schloss Nymphenburg in München.

Bei der Jubiläumsfeier am Freitag lädt die Bayerische Schlösserverwaltung ab 12.30 Uhr zu Sonderführungen durch Schloss und Park ein, auch zu sonst verborgenen Orten wie dem Dachstuhl des Schlosses, und zu Kinderführungen. Zu einer Musikführung „La douceur de vivre – die galante Welt des 17. und 18. Jahrhunderts“ lädt das Ensemble TriFoglio. Barockes Tanzvergnügen zum Mitmachen bietet die Gruppe „Tanz durch die Jahrhunderte“. Gondelfahrten auf dem Mittelkanal wie zu Zeiten Kurfürst Max Emanuels vermitteln einen Eindruck von Venedig in Nymphenburg. Kulinarisches zum Geburtstag gibt es im Schlosscafé im Palmenhaus und in der Schlosswirtschaft Schwaige.

 

Pressemitteilung Nr. 323/14
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr
Telefon (0 89) 23 06 -24 60 und -23 67, Telefax (0 89) 2 80 93 27
presse@stmflh.bayern.de, www.stmflh.bayern.de


Pressemitteilung 12. September 2014

Download dieser Pressemitteilung als PDF-Datei

| nach oben |