27. März 2015

Pressemitteilung

Bayerns Schlösser starten in den Frühling: längere Öffnungszeiten im Sommerhalbjahr

Die Tage werden wieder länger und der Frühling zieht ins Land. Auch die Bayerische Schlösserverwaltung bereitet sich auf die bevorstehende Frühjahrssaison vor und verlängert ihre Öffnungszeiten.

Während einige Objekte bereits Mitte März auf die Sommer-Öffnungszeiten umgestellt haben, schließen sich zum 1. April weitere Burgen, Schlösser und Residenzen an. Wenige von ihnen öffnen dann auch erstmals nach dem langen Winter wieder ihre Türen für die vielen Besucher von nah und fern.

Auf der Roseninsel bleibt es noch ein wenig länger ruhig. Zum 1. Mai sind dann aber wieder Fahrten auf die Insel möglich, wo sich die vielen Rosensträucher auf ihre baldige Blüte vorbereiten.

Doch auch wenn in tieferen Lagen alles in voller Blüte steht, liegt auf den Bergen noch Schnee. Somit bildet das Königshaus am Schachen das Schlusslicht in der Runde und ist erst ab Mitte Juni zu besichtigen, wenn sich auch dort der Winter endlich restlos verabschiedet hat.

Über die aktuellen Öffnungszeiten können Sie sich auf der Homepage der Bayerischen Schlösserverwaltung unter www.schloesser.bayern.de informieren.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 27. März 2015

| nach oben |