28. Juli 2015

Pressemitteilung

Sommerferienprogramm in Bayerns Schlössern. Führungen und Workshops hinter Schlossmauern

Viel erleben lässt sich in den Sommerferien hinter Bayerns Schlossmauern: Ein abwechslungsreiches Programm in der schulfreien Zeit lädt kleine und große Entdecker zu zahlreichen spannenden Kinderführungen ein.

So heißt es auf der Kaiserburg Nürnberg wieder „Achtung! Späher und Spione gesucht“ bei spannenden Entdeckertouren in den unterirdischen Gängen der Kaiserburg (1.8. – 13.9.)

Schloss Linderhof lädt ein zum Ferienprogramm „Familien entdecken Linderhof“. Die Rundgänge führen ins Schloss, in die Parkbauten oder an unbekannte Orte innerhalb der Schlossanlage (3.8. – 11.9.)

In Schloss Höchstädt können Kinder beim interaktiven Theaterstück „Drachenherz“ mitmachen, sich auf Spurensuche ins „Grüne Paradies“ begeben, bei der Führung „Pomade, Rouge und weißer Puder“ einiges über Körperpflege vor 400 Jahren lernen oder mit Hilfe von „Herzogin Annas Tagebuch“ herausfinden, wie es früher im Schloss ausgesehen hat (3. – 6.8.)

„König Ludwigs Raum in Stein“ lautet der Titel eines Ferienprogramms für kleine Bauforscher und kreative Köpfe in der Befreiungshalle Kelheim (6./7.8.)

Schloss Seehof bei Bamberg lädt beim Ferienprogramm „Sommerspaß beim Fürstbischof in Schloss Seehof“ zu verschiedenen Führungen mit Workshop in Schloss und Park ein (25.–27.8.) Unter anderem erkunden die Kinder Skulpturen und fertigen selbst ein dreidimensionales Kunstwerk.

Auf der Burg Prunn im Altmühltal steht das diesjährige Ferienprogramm unter dem Motto „Burg Prunn im Mittelalter – Eine Zeitreise“ (3./4.9.)

Wer lieber auf eigene Faust die Welt erkunden will, für den sind die Geocaching-Touren das Richtige: Die elektronische Schnitzeljagd „Wasserwelt im barocken Hofgarten“ bietet einen spannenden Exkurs durch den Schleißheimer Schlosspark, bei dem es auch Gelegenheit zum Abkühlen gibt. Informationen dazu unter www.schloesser-schleissheim.de.

Mittelalterfans machen sich auf die auf die Suche nach dem „Schatz des Kurfürsten“ rund um die Burg Cadolzburg. Benötigt werden für diesen großen Spaß für die ganze Familie lediglich ein GPS-Gerät oder ein Handy mit entsprechender Software und die Anleitungen, die unter www.burg-cadolzburg.de kostenfrei herunterzuladen sind.

Die kostenfreie App „Schlosspark Nymphenburg“ hält neben spannenden Rundgängen lustige Spiele bereit: Eine „Fasanenjagd“ und ein Erkundungsquiz.

Die Bayerische Schlösserverwaltung wünscht allen schöne Sommerferien.

Hier findet ihr alle Führungen und Workshops.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 28. Juli 2015

| nach oben |