17. September 2015

Pressemitteilung

Residenztage Bayreuth 2015: Natur und Mensch
19. bis 27. September 2015

Vom 19. bis zum 27. September ist es wieder soweit: an zwei Wochenenden finden unter dem Motto „Natur und Mensch“ die Bayreuther Residenztage in und um Bayreuth statt.

In den Bayreuther Schlössern und Gärten spürt man die beständige Nähe des Menschen zur Natur vom 18. Jahrhundert bis heute: Im Neuen Schloss erstreckt sich der Garten durch kunstvolle Stuckaturen an den Wänden und Decken in die Räume hinein und im Garten der Eremitage spielen Wasserkaskaden mit dem Licht und dem Wasser der Umgebung. Im Museum von Schloss Fantaisie steht die Gartenkunst im Mittelpunkt. Auf der Burg Zwernitz gibt es spannende Einblicke in die längst vergangene Welt der höfischen Jagd.

Was Sie bei den diesjährigen Residenztagen erwartet? Erleben Sie die facettenreiche Verbindung zwischen „Natur und Mensch“. Freuen Sie sich auf Konzerte, Themen- Park- und Musikführungen, Kinderprogramme, Blicke hinter die Kulissen und vieles mehr.

Begleiten Sie eine Geologin bei der Familien-Erlebnisführung „Donnerkeile und Meeresbrandung“ durch den Felsengarten Sanspareil und schauen Sie einer Restauratorin auf der Suche nach „Stocklaus und Nagekäfer“ über die Schulter. Erleben Sie schwungvolle Tanzrhythmen aus der Zeit der Markgräfin Wilhelmine beim Konzert „Les Danses et Tragédie lyrique“ und Jagdfalken auf der Burg Zwernitz.

Viel Neues zu entdecken gibt es im Neuen Schloss Bayreuth, im Gartenkunstmuseum und im Park Schloss Fantaisie, in Sanspareil, auf der Burg Zwernitz, in der Eremitage Bayreuth und im Markgräflichen Opernhaus. Erleben Sie „Natur und Mensch“ mit allen Sinnen und schauen Sie vorbei!

Das komplette Programm finden Sie unter www.bayreuth-wilhelmine.de


Nähere Informationen

Während der Residenztage berechtigt die Eintrittskarte zur Teilnahme an jeweils einer Themen- oder Musikführung oder einer Lesung. Die Vorträge sind kostenfrei.
Die Teilnahme an den Parkführungen kostet jeweils 3,- Euro.

Es wird um telefonische Anmeldung zu den Führungen und Vorträgen gebeten, da nur beschränkte Plätze vorhanden sind. Nähere Auskünfte unter Telefon (09 21) 7 59 69-0 und im Internet unterwww.bayreuth-wilhelmine.de.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Informationszentrum Welterbe
Markgräfliches Opernhaus Bayreut
h
Opernstraße 14
95444 Bayreuth
April – September: täglich 9-18 Uhr
Oktober – März: täglich 10-16 Uhr
Eintritt: 2,50 Euro (ermäßigt 2,- Euro)

Neues Schloss und Hofgarten Bayreuth
Ludwigstraße 21
95444 Bayreuth
April – September: täglich 9-18- Uhr
Oktober – März: täglich 10-16- Uhr
Eintritt: 5,50 Euro (ermäßigt 4,50 Euro)

Altes Schloss und Hofgarten Eremitage
Eremitage · 95448 Bayreuth
April – September: täglich 9-18- Uhr
1.–15. Oktober: täglich 10-16- Uhr
16. Oktober – März: geschlossen
Eintritt: 4,50 Euro (ermäßigt 3,50 Euro)

Gartenkunst-Museum Schloss und Park Fantaisie
Bayreuther Str. 2 · 95488 Eckersdorf/Donndorf
April – September: 9-18 Uhr, montags geschlossen
1.– 15. Oktober: 10-16 Uhr, montags geschlossen
16. Oktober – 31. März: geschlossen
Eintritt: 3,50 Euro (ermäßigt 3,- Euro)

Burg Zwernitz
Felsengarten Sanspareil
Morgenländischer Bau

Sanspareil 29 (Burg Zwernitz) und 34 – 96197 Wonsees
April – September: 9-18 Uhr, montags geschlossen
1.– 15. Oktober: 10-16 Uhr, montags geschlossen
16. Oktober – 31. März: geschlossen
Eintritt: 3,50 Euro (ermäßigt 3 Euro)
Der Felsengarten ist immer zugänglich.

Kombikarte »Die Welt der Wilhelmine«
Alle oben genannten Objekte: 12,- Euro (ermäßigt 10,- Euro)

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 17. September 2015

| nach oben |