23. Juni 2015

Pressemitteilung

Schlössertag in der Stadtresidenz Landshut

26. Juni, 12 bis 24 Uhr – Eintritt frei

Beim Schlössertag in der Stadtresidenz Landshut am Freitag, den 26. Juni gibt es viel zu erleben.

Um 12 Uhr wird, in Vertretung für Herrn Staatsminister Dr. Markus Söder, der Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung, Bernd Schreiber, gemeinsam mit dem „Herzogpaar“ und den Musikern der Gruppe „Laudate Dominum“ des Vereins Herzogstadt Burghausen e.V. den Schlössertag eröffnen.

Nach diesem feierlichen Auftakt gibt es ein buntes Programm von der Kinder-Sagenführung über eine Führung für Teens zur Frage „Architektur als Symbol von Macht und Stärke?“ bis hin zur Musikführung „Klangwelten“ und einem „Nächtlichen Gang“.

Den krönenden Abschluss bildet um 22 Uhr „ein wunderlicher Gang mit Musik und Tanz durch den Welschen Neubau zu Landshut anno 1543“ mit dem „Sekretarius Caspar Lochmayr“ und dem Ensemble „Ballo nobile“ in Kostümen des 16. Jahrhunderts.

Von 12 bis 24 Uhr kann die Residenz außerdem im freien Rundgang auf eigene Faust erkundet werden.

Der Eintritt ist frei!

Um Anmeldung für die Führungen wird gebeten: (08 71) 9 65 94 90 (Dienstag bis Sonntag).

Während der gesamten Veranstaltungsdauer wird der „Herzogs Lustgarten“ vom Pächter des Residenz-Cafés bewirtschaftet.

 
Programm:

12 Uhr

 

Eröffnung mit dem „Herzogpaar“ und der Musikgruppe „Laudate Dominum“

12.45 Uhr und 15 Uhr

 

Kinder-Sagenführung
„Sattelt die Pferde; wir reiten zum Hofe des Herzogs“
Alter: bis 8 Jahre / Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Italienischer Saal/Innenhof

13.30 Uhr

 

Vortrag und Führung durch die Birkenfeldzimmer
Dauer: ca. 1 Stunde 45 Minuten
Treffpunkt: Warteraum im Deutschen Bau

16.30 Uhr

 

Führung für Jugendliche
„Architektur als Symbol von Macht und Stärke?“
Alter: 10 bis 14 Jahre / Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten
Treffpunkt: Warteraum im Deutschen Bau

18 Uhr

 

Führung „Die Stadtresidenz zur Universitätszeit“
Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten
Treffpunkt: Warteraum im Deutschen Bau

19.30 Uhr

 

Führung „Klangwelten in der Stadtresidenz"
Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten
Treffpunkt: Warteraum im Deutschen Bau

21 Uhr

 

Führung
„Abendlicher Gang durch die Stadtresidenz Landshut“
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Warteraum im Deutschen Bau

22 Uhr

 

Führung „Ein wunderlicher Gang durch den Welschen Neubau anno 1543“
Dauer: ca. 1 Stunde 45 Minuten
Treffpunkt: Warteraum im Deutschen Bau

 

Weitere Schlössertage finden hier statt:
Kaiserburg Nürnberg – Burgnacht (11.7.)
Pompejanum Aschaffenburg (31.7.)
Neues Schloss Schleißheim (18.9.)

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 23. Juni 2015

| nach oben |