10. Februar 2015

Pressemitteilung

Wintersport auf dem Waisenhauskanal in Nymphenburg hat begonnen

Die Wintersportsaison hat am vergangenen Samstag auf dem Mittelteil des Waisenhauskanals zwischen Gerner Brücke und der Brücke an der Notburgastraße begonnen. Pächter Herbert Fesl hat die Eisfläche zum Eisstockschießen freigegeben.

Dies gilt nicht für die übrigen Bereiche am Schlosskessel und am Waisenhauskessel. Hier ist noch nicht die entsprechende Eisdicke von mindestens 10 cm erreicht, weshalb die beiden dafür zuständigen Pächter den Eissportbetrieb auch noch nicht eröffnet haben. Ob die Voraussetzungen für diese Saison noch eintreten, ist fraglich. In der vergangenen Saison (2013/14) gab es aufgrund der milden Wetterverhältnisse keinen Eissport.

Es wird nachdrücklich gebeten, nicht freigegebene Flächen nicht zu betreten bzw. die Warnschilder zu beachten!

Übrigens: Das Betreten von Eisflächen der Gewässer im Schlosspark Nymphenburg sowie im Englischen Garten ist generell verboten, da die Eisflächen dieser Fließgewässer in ihrer Tragfähigkeit tückische Unterschiede aufweisen und damit lebensgefährlich sein können.  Wer dem Verbot zuwiderhandelt, handelt auf eigene Gefahr!

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 10. Februar 2015

| nach oben |