2. Juni 2015

Pressemitteilung

Der neue amtliche Führer „Königshaus am Schachen“ ist erschienen

Pünktlich zum Saisonstart auf dem Schachen ist der neue von der Bayerischen Schlösserverwaltung herausgegebene Amtliche Führer „Königshaus am Schachen“ erschienen.

Der zuständige Museumsreferent Dr. Uwe Gerd Schatz erstellte die 64 Seiten starke und reich bebilderte Neufassung, die auch einen Grundrissplan enthält. Der ideale Reisebegleiter im handlichen Format behandelt die Geschichte, lässt dazu auch Zeitzeugen zu Wort kommen, und führt den Leser in einem Rundgang durch das eindrucksvolle Königshaus.

Entdecken Sie mit Hilfe des neuen Amtlichen Führers das einzigartige Refugium Königs Ludwig II. und die atemberaubende Aussicht auf das Wettersteinmassiv in 1866 m Höhe!

Der amtliche Führer ist in deutscher (ISBN 978-3-941637-35-1) und englischer (ISBN 978-3-941637-36-8) Sprache im Buchhandel sowie in den Museumsläden und in der Online-Buchhandlung der Bayerischen Schlösserverwaltung www.bsv-shop.bayern.de erhältlich. Der Verkaufspreis beträgt 4,50 Euro (zzgl. Porto und Verpackung).

Zum Königshaus auf dem Schachen

Das von 1869 bis 1872 nach Plänen von Georg Dollmann auf der Schachenalpe erbaute Königshaus diente König Ludwig II. als Rückzugsort, an dem er das Hochgebirge komfortabel genießen konnte.

In dem auf den ersten Blick traditionellen bayerischen Holzständerbau verbirgt sich eine kleine Villa nach französischen Vorbildern. Im Obergeschoss wird der Besucher von einem phantasievollen orientalischen Prunkraum überrascht. Der sogenannte Türkische Saal, den der König mit farbigen Glasfenstern, Pfauenfedern, Springbrunnen und opulent bestickten Textilien kunstvoll schmücken ließ, entführt die Besucher in den Orient und spiegelt die Orientbegeisterung des Königs und seiner Zeit wider.

Das auf 1866 Metern im Wettersteingebirge gelegene Königshaus ist nur zu Fuß erreichbar. Die Gehzeit beträgt je nach gewähltem Weg drei bis vier Stunden. Führungen finden täglich um 11, 13, 14 und 15 Uhr statt. Bei Bedarf werden weitere Führungen angeboten. Der Eintritt kostet 4,50 Euro (ermäßigt 3,50 Euro). Ab Mitte Juni öffnet der vom Botanischen Garten betreute Alpengarten am Schachen seine Pforten.

Weitere Informationen zum Königshaus am Schachen

Hinweis: Wegen des G7-Gipfels in Elmau ist der Aufstieg vom Wanderparkplatz Elmau vom 30. Mai bis einschließlich 9. Juni 2015 nicht möglich.
Aktuelle Informationen unter www.schloesser.bayern.de und unter www.schachenhaus.de

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 2. Juni 2015

| nach oben |