11. September 2015

Pressemitteilung

Söder in Schleißheim – "Bayerische Heimat und Schlössertage 2015"

Ganztags freier Eintritt in die Schlossanlage Schleißheim und kostenlose Führungen

In das Neue Schloss Schleißheim lädt das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat zu einem Tag der offenen Schlosspforten ein. Im Rahmen der „Bayerischen Heimat und Schlössertage 2015“ werden besondere Veranstaltungstage für Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt durchgeführt. Mit einem abwechslungsreichen und festlichen Programm setzt Schleißheim den Schlussakzent der Veranstaltungsreihe in diesem Jahr.

Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder eröffnet im Neuen Schloss Schleißheim die Veranstaltung im Rahmen der „Bayerischen Heimat und Schlössertage 2015“ am Freitag, 18. September 2015, um 15.00 Uhr im Speisesaal im Neuen Schloss Schleißheim in 85764 Oberschleißheim.

Die Saitenmusik-Gruppe „Fleckerlteppich“ wird die Eröffnungsveranstaltung musikalisch umrahmen.

Die Besucher erhalten während des gesamten Tages freien Eintritt in die Schlossanlage Schleißheim. Von 15.30 bis 21.00 Uhr werden kostenlose Führungen angeboten.

Das Programm des Schlössertags im Neuen Schloss Schleißheim sieht vor:

15.30 Uhr

 

Kinderführung
Dauer: ca. 60 Minuten; Treffpunkt: Speisesaal

16.00 und 19.00 Uhr

 

Führung historische Obstanlagen bzw. Keller und Brennerei
Dauer: ca. 60 Minuten; Treffpunkt: Kaskade

16.00 und 18.00 Uhr

 

Führung: Blick hinter die Kulissen
Dauer: ca. 90 Minuten; Treffpunkt: Kasse

16.30 Uhr

 

Führung „Meisterwerke der europäischen Barockmalerei“
Dauer: ca. 60 Minuten; Treffpunkt: Vestibül

17.30 Uhr

 

Vorführung Maille-Spiel
Dauer: ca. 60 Minuten; Treffpunkt: Magerwiese

18.00 Uhr

 

Führung „Herrschaftliche Räume und kurfürstliche Appartements“
Dauer: ca. 60 Minuten; Treffpunkt: Vestibül

19.30 Uhr

 

Führung „Der Blaue Kurfürst richtet sich ein“
Dauer: ca. 60 Minuten; Treffpunkt: Vestibül

20.00 und 21.00 Uhr

 

Konzert Jugendbarockorchester
Dauer: ca. 30 Minuten; Treffpunkt: Terrasse/Großer Saal

21.00 Uhr

 

Führung „Was tun wenn's dunkel ist. Von der Kerze zum elektrischen Licht“
Dauer: ca. 60 Minuten; Treffpunkt: Vestibül

ab 17.00 Uhr stündlich

 

Gondelfahrten
Dauer: ca. 45 Minuten; Treffpunkt: Mittelkanal

22.30 Uhr

 

Barockfeuerwerk mit Musik im Schlosspark

 

Pressemitteilung Nr. 388/15
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr
Telefon (0 89) 23 06 -24 60 und -23 67, Telefax (0 89) 2 80 93 27
presse@stmflh.bayern.de, www.stmflh.bayern.de


Pressemitteilung 11. September 2015

| nach oben |