18. September 2017

Pressemitteilung

Eine Burg im Festtagsgewand: Kurfürst Albrecht Achilles und die Landshuter Hochzeit am Sonntag, den 24. September zu Besuch auf der Cadolzburg

Albrecht Achilles von Brandenburg war nicht nur einer der mächtigsten Fürsten seiner Zeit und 1470 bis 1486 Herrscher über weite Teile Frankens sowie die Mark Brandenburg, sondern auch ein prominenter Gast bei der berühmten Landshuter Hochzeit 1475: Bei den Festlichkeiten rund um die Eheschließung des Herzogssohnes Georg mit einer polnischen Königstochter war der Zollernfürst unter anderem Hofmeister und Redner. Seine Gemahlin Anna wurde ob ihres großen Gefolges und prunkvollen Auftretens bestaunt.

Alle vier Jahre organisiert der Verein „Die Förderer“ e.V. dieses Fest im Sinne einer riesigen Living-History-Veranstaltung als Nach-Feier in Landshut, so auch dieses Jahr. Am 24. September gibt es von 14 bis 17 Uhr ein außergewöhnliches Gastspiel dieser Veranstaltung auf der Cadolzburg: Kurfürst Albrecht Achilles und seine Frau „kehren heim“ auf ihre Burg. Angekündigt wird der festliche Einzug der fürstlichen Gäste um 14 Uhr von den „Brandenburger Trumetern“. Im festlichen Gefolge sind die „Landshuter Hofkapelle“ und die „Cantafollia“, die das Fest in der Burg dann musikalisch untermalen. Junge Edelfräulein und Edelmänner in farbenfrohen Kostümen wiegen sich zur Musik. Und auch für Nervenkitzel ist gesorgt: die Fechter aus der Gruppe der Ahlspießträger lassen in Showkämpfen die Fechtkunst des Mittelalters wieder auferstehen. Lebendiger denn je präsentiert sich somit die Burg, die es in sich hat!

Im Markt und in der Vorburg findet gleichzeitig sowie bereits am Samstag der Cadolzburger Herbstmarkt statt mit zahlreichen Ständen und Angeboten.

Der Eintritt ist im Museumseintritt enthalten und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei. Erwachsene zahlen 7,- Euro regulär/6,- ermäßigt (inklusive Multimediaguide).
Kombiticket Cadolzburg + Kaiserburg Nürnberg: 12,- Euro regulär/10,- Euro ermäßigt
Kombiticket Cadolzburg + Historisches Museum Cadolzburg: 8,50 Euro regulär/6,50 Euro ermäßigt

Alle Informationen zur Cadolzburg finden Sie unter www.burg-cadolzburg.de.

 

Presse-Informationen:
Dr. Cordula Mauß und Franziska Hölzle
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 18. September 2017

| nach oben |