25. Juli 2017

Pressemitteilung

Mit dem Rad zur Burg!

Sternradfahrt auf dem Erlebnisradweg Hohenzollern mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. am Sonntag, 30. Juli

Mit dem Rad zur Burg kommen am Sonntag, 30.7. die Teilnehmer der ersten Sternfahrt auf dem Erlebnisradweg Hohenzollern. Ziel ist das neu eröffnete Burgerlebnismuseum auf der Cadolzburg – dem spätmittelalterlichen Sitz der hohenzollerischen Burggrafen von Nürnberg. In Kooperation mit dem ADFC, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V., ist dies bereits die zweite Radtour zu einem Objekt der Bayerischen Schlösserverwaltung.

Der neue Erlebnisradweg Hohenzollern führt auf seinem Verlauf unter anderem nach Langenzenn, Cadolzburg, Roßtal und Heilsbronn und damit in Orte, die besonders von den Hohenzollern geprägt wurden. Eine dazu passende App begleitet den Themen-Radweg und  erschließt den Radlern per Smartphone die Geschichte der Hohenzollern zwischen Nürnberg und Ansbach.

Zwei Radlergruppen starten am Sonntagvormittag jeweils von Nürnberg bzw. Erlangen aus: Die Tour des ADFC Kreisverbands Fürth führt auf dem Erlebnisradweg Hohenzollern entlang der Pegnitz / Regnitz über Langenzenn im weiten Bogen nach Cadolzburg. Den genauen Streckenverlauf der Tour ab Nürnberg finden Sie hier. Der Kreisverband Erlangen nimmt den Regnitzradweg nach Fürth, dann folgen sie dem Biberttalradweg nach Ammerndorf, um dann von Süden den Anstieg hinauf zum Aussichtsturm und dann zur Burg in Cadolzburg zu meistern. Dort endet die Tour und die Teilnehmer der Sternfahrt erwartet eine exklusive Sonderführung durch die Burg mit der Ausstellungskuratorin Dr. Uta Piereth.

Die Radtour ist für ADFC-Mitglieder kostenfrei, Nicht-ADFC Mitglieder zahlen für die Tour ab Nürnberg 4,- Euro bzw. Tour ab Erlangen 5,- Euro. Vor Ort ist lediglich der Museumseintritt zu entrichten. Erwachsene zahlen 7,- Euro regulär / 6,- Euro ermäßigt (inklusive Multimediaguide). Kinder und Jugendliche unter 18 erhalten freien Eintritt. Es ist auch ein Kombiticket mit der Kaiserburg Nürnberg erhältlich, das 12,- Euro regulär / 10,- Euro ermäßigt kostet. Die Cadolzburg ist (von April bis September) dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist 17.15 Uhr. (Öffnungszeiten Oktober bis März 10-16 Uhr, letzter Einlass 15.15 Uhr)

Der ADFC

Der ADFC ist ein bundesweiter, gemeinnütziger Verein mit mehr als 165.000 Mitgliedern. Er ist die Interessenvertretung der Alltags- und Freizeitradler und arbeitet in den Schwerpunkten Verkehrsplanung, Verkehrspolitik und Tourismus. Darüber hinaus engagiert er sich auch in den Bereichen Umweltschutz, Verkehrspädagogik, Technik/Sicherheit, Verbraucherschutz, Gesundheitsvorsorge, Fahrraddiebstahlschutz, Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln. Mehr Infos unter www.adfc.de

 

Presse-Informationen:
Dr. des. Cordula Mauß und Franziska Hölzle
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 25. Juli 2017

| nach oben |