Plassenburg – Kulmbach

Hohenzollern- und Armeemuseum

Bild: Hohenzollernmuseum, Raumansicht

Museum "Die Hohenzollern in Franken"

Fürsten und Könige aus dem Hause Hohenzollern haben die deutsche Geschichte wesentlich beeinflusst. Das Museum auf der Plassenburg erinnert daran, dass diese Familie – einst Burggrafen von Nürnberg – in Franken groß geworden ist und hier bis 1806 geherrscht hat. Von den Zentren Ansbach und Kulmbach / Bayreuth aus hat sie Mittel- und Oberfranken durch die Entscheidung für die Reformation, die Ansiedlung der Hugenotten und wirtschaftliche Reformen geprägt.

In Franken lag die Machtbasis für die Ausdehnung der Hohenzollern in die Mark Brandenburg und nach Preußen.

Als die fränkischen Linien erloschen, regierten die preußischen Könige 1792 bis 1806 auch die fränkische Stammlande.

Bild: Reiseapotheke externer Link

Reiseapotheke

In den eindrucksvollen Wohnräumen der Burg aus dem 16. Jahrhundert vermittelt das neu eingerichtete Museum eine Vorstellung von fürstlichem Leben zur Zeit des Barock. Eine Folge von Museumsräumen schlägt den Bogen von den Hohenzollern des Mittelalters über die beiden Markgraftümer des 17. und 18. Jahrhunderts bis hin zur preußischen Herrschaft und zu den Bemühungen der Preußenkönige um die fränkischen Denkmäler ihrer Familie.

Das Museum entstand in Zusammenarbeit mit dem Haus der Bayerischen Geschichte und den staatlichen Sammlungen Bayerns, insbesondere mit dem Bayerischen Armeemuseum.


Armeemuseum Friedrich der Große (Sammlung Windsheimer)

Das Museum auf der bedeutendsten Hohenzollern-Festung in Bayern birgt in 32 Vitrinen die größte Sammlung altpreußischer Militaria zwischen 1700 und 1806.

Bild: Armeemuseum, Raumansicht externer Link

Armeemuseum

Es dokumentiert das äußere und innere Erscheinungsbild einer Armee, die im 18. Jahrhundert auf den Schlachtfeldern Europas Geschichte schrieb.

Der zeitliche Schwerpunkt liegt in der Zeit Friedrich des Großen (1740-1786). Ausführlich dargestellt werden die Truppengattungen der Infanterie und Kavallerie, aber auch das soziale Gefüge der Truppe. Im Mittelpunkt der Sammlung stehen Schusswaffen, Blankwaffen, Fahnen und Gemälde. Das Museum entstand in Zusammenarbeit mit dem Sammler und Historiker Bernd Windsheimer.

 

 

Mehr Informationen zum
Armeemuseum Friedrich der Große
finden Sie unter
www.armeemuseum-plassenburg.de

| nach oben |


Infospalte:

Anschrift

95326 Kulmbach
Telefon 09221 8220-0

Öffnungszeiten

April-Oktober: 9-18 Uhr
November-März: 10-16 Uhr
Täglich geöffnet

Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag,
24., 25. und 31. Dezember

Allgemeine Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen

Führungen durch die Innenräume

(Markgrafenzimmer und Museum "Hohenzollern in Franken")
April-Oktober:
Von 9.15-15.15 Uhr stündlich und um 16.30 Uhr
November-März:
von 10.15-13.15 Uhr stündlich und um 14.30 Uhr,
außerdem nach Anmeldung

Themenführungen

Führungen durch die Außenanlagen

"Kanonen, Krieg und Kasematten – ein Rundgang durch die Festungswerke der Plassenburg"
1. Mai bis 30. September:
samstags um 14.15 Uhr
Treffpunkt: Kasse
Dauer: ca. 90 Minuten
kostenlose Führung (es ist nur der reguläre Eintritt zu zahlen)

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

Service (Prospekte, Foto/Film, Links …)

Informationen für Besucher mit eingeschränkter Mobilität:

Behindertentoilette vorhanden
Markgrafenzimmer und Museum "Hohenzollern in Franken": nur über Treppen erreichbar
Landschaftsmuseum Obermain: EG ebenerdig, OG nur über Treppen erreichbar
Zinnfigurenmuseum: Besichtigung über Aufzug möglich

Museen anderer Träger:

Deutsches Zinnfigurenmuseum
(Stadt Kulmbach)
Telefon 09221 804571

Landschaftsmuseum Obermain (Stadt Kulmbach)
Telefon 09221 804571

Museumsladen:

Museumsladen
Telefon 09221 947-505

Pachtgaststätten und -hotels:

Burgschänke
Telefon 09221 81313
www.burgschaenke-kulmbach.de

nächstgelegener Bahnhof:

Bayreuth oder
Kulmbach
www.bahn.de

nächstgelegene Haltestelle:

von Bayreuth: Bus bis "Kulmbach/Busbahnhof"
ab Kulmbach:
Pendelbusverkehr zur Burg

Parkmöglichkeiten:

Auf der Plassenburg gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Google Maps
Lageplan / Google maps™

 

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung
Bayreuth-Eremitage
Ludwigstraße 21
95444 Bayreuth
Telefon 0921 75969-0
Fax 0921 75969-15
sgvbayreuth@ bsv.bayern.de
www.bayreuth-wilhelmine.de

| nach oben |