Inhalt:

Aktuelle Meldungen und Informationen aus den Schlössern, Gärten und Seen der Bayerischen Schlösserverwaltung:

 

externer Link zum Plakat mit den allgemeinen Hygiene- und Verhaltensregeln (PDF)

Hinweise und FAQ zur Besichtigung während der Einschränkungen aufgrund von COVID-19

Ein Großteil unserer Häuser ist aktuell für Sie geöffnet. Damit die Gesundheit aller, diejenige unserer Gäste ebenso wie die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, trotz COVID-19 erhalten bleibt, gibt es für jedes unserer Objekte ein eigenes Schutz- und Hygienekonzept, nach dem bestimmte Räume zugänglich gemacht und Maßnahmen ergriffen wurden.

Für den Besuch all unserer Sehenswürdigkeiten gelten auf jeden Fall die bekannten Hygiene- und Verhaltensregeln, an die mit Aushängen vor Ort auch erinnert wird.

Bevor Sie eines unserer Häuser besuchen, haben Sie vielleicht Fragen. Einige davon finden Sie womöglich schon hier beantwortet. Andernfalls möchten wir Sie bitten, sich vor Ihrem Besuch auf den Webseiten der Häuser, die Sie interessieren, zu informieren.

 

FAQ / Häufig gestellte Fragen

Welche Sehenswürdigkeiten sind geöffnet?

Ansbach Residenz Ansbach

Aschaffenburg
Schloss Johannisburg
Pompejanum

Bamberg und Memmelsdorf
Neue Residenz Bamberg
Schloss Seehof

Bayreuth
Neues Schloss Bayreuth (ohne Italienisches Schlösschen)
Markgräfliches Opernhaus

Bayreuth/Donndorf Schloss Fantaisie

Burghausen Burg zu Burghausen

Cadolzburg Cadolzburg

Coburg
Schloss Ehrenburg
Schloss Rosenau (Rödental)

Donaustauf Walhalla

Eichstätt Willibaldsburg

Ellingen Residenz Ellingen

Feldafing am Starnberger See Casino auf der Roseninsel

Herreninsel im Chiemsee
Neues Schloss und König Ludwig II.-Museum
Augustiner-Chorherrenstift (Altes Schloss)

Höchstädt Schloss Höchstädt

Kelheim Befreiungshalle Kelheim

Kempten Residenz Kempten

Königssee Kirche St. Bartholomä

Kulmbach Plassenburg

Landshut Burg Trausnitz

Linderhof Schloss Linderhof

Ludwigsstadt Burg Lauenstein

München
Residenz München mit Schatzkammer und Cuvilliés-Theater
Schloss Nymphenburg (mit Amalienburg, Badenburg; ohne Pagodenburg, Magdalenenklause)
Marstallmuseum

Neuburg an der Donau Schloss Neuburg

Neuschwanstein Schloss Neuschwanstein

Nürnberg Kaiserburg

Prunn im Altmühltal Burg Prunn

Schleißheim
Neues Schloss Schleißheim
Schloss Lustheim

Schnaittach Festungsruine Rothenberg

Würzburg Residenz Würzburg

Was bleibt geschlossen?

Aschaffenburg Schloss Schönbusch

Bayreuth Altes Schloss Eremitage

Bayreuth/Sanspareil Burg Zwernitz und Morgenländischer Bau

Chiemsee Künstlerhaus Exter

Dachau Schloss Dachau

Holzhausen am Ammersee Künstlerhaus Gasteiger

Landshut Stadtresidenz

Linderhof Hundinghütte im Schlosspark

München
Bavaria mit Ruhmeshalle
Schlosspark Nymphenburg: Pagodenburg und Magdalenenklause
Schlosskapelle Blutenburg

Nürnberg Tiefer Brunnen und Sinwellturm auf der Kaiserburg

Schachen Königshaus am Schachen

Veitshöchheim Schloss Veitshöchheim

Würzburg Maschikuliturm auf der Festung Marienberg

Hier wäre es in der Regel nicht möglich, die teils engen Räume zugänglich zu machen, ohne die Gesundheit von Besuchern und Mitarbeitern zu gefährden.

Bitte beachten Sie außerdem, dass das Alte Schloss Schleißheim auf Grund von Sanierungsmaßnahmen bis voraussichtlich November 2020 geschlossen bleibt.

Schloss Neuburg ist wegen Bauarbeiten leider vom 28. September 2020 bis Ende Mai 2021 ebenfalls für Besucher nicht zugänglich.

Die Residenz Ansbach muss vom 5. Oktober bis voraussichtlich 16. Oktober 2020 wegen Bauarbeiten leider geschlossen bleiben.

Wie läuft der Schloss-, Burgbesuch ab?

Nur mit Führung zugänglich sind die Königsschlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof sowie Schloss Ehrenburg in Coburg, Schloss Rosenau in Rödental, die Residenz Kempten, die Burg Lauenstein bei Ludwigsstadt, das Casino auf der Roseninsel im Starnberger See und die Festungsruine Rothenberg bei Schnaittach.
Bitte beachten Sie, dass die Gruppengrößen aufgrund der Hygienevorschriften deutlich reduziert werden mussten. Das bedeutet, dass zum Teil pro Tag nur etwa 10% der bisher zulässigen Besucher an den Führungen teilnehmen können!

Alle anderen Sehenswürdigkeiten sind ohne Führung für Besucher zugänglich; die Besucherzahl ist auch hier stark begrenzt. Führungen und Gruppenbesuche sind in diesen Häusern in der Regel leider nicht möglich.

Bitte rechnen Sie in allen Objekten mit Wartezeiten und Einschränkungen wie geänderten Wegführungen oder Raumschließungen.

Genaue Angaben finden Sie ggf. auf den Webseiten der jeweiligen Häuser.

Ist in den Häusern alles zu sehen wie immer?

Um Engpässe zu vermeiden und einige der Häuser überhaupt öffnen zu können, ist eine meist veränderte Wegleitung innerhalb der Schlösser nötig. Es wird Einbahnregelungen geben; Sackgassen oder zu kleine Räume werden aus dem Rundgang genommen. Wir haben uns allerorten bemüht, die zentralen Räume für Besichtigungen zugänglich zu machen. Sofern interaktive Stationen regulär Teil der Besichtigung sind, wurden diese größtenteils entfernt oder werden regelmäßig gereinigt.

Gibt es Beschränkungen/ Kapazitätsgrenzen?

Durch die vorgeschriebene 10 m²-Regel (pro 10 m² Fläche soll sich nur ein Besucher aufhalten) werden die maximal zugelassenen Besucherzahlen pro Tag und die Gruppengrößen bei Führungen stark verringert (zum Teil können nur etwa 10% der bisher zulässigen Besucher die Häuser besichtigen). Dies und die unbedingt einzuhaltende Abstandsregel sorgen möglicherweise dafür, dass es im Eingangsbereich, an den Kassen oder an einzelnen Stellen innerhalb des Museumsrundgangs zu Wartezeiten kommt. Vielleicht ist manchmal auch ein Besuch am gewünschten Tag gar nicht möglich. Wir bitten Sie hier um Ihr Verständnis und Ihr aktives Mitwirken, dass die Abstände auch wirklich eingehalten werden, zum Schutz aller Beteiligten.

Besucher, die innerhalb der dem Besuch vorausgehenden 14 Tage Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten, und Besucher, die sich krank fühlen, sind aufgefordert, von ihrem Besuch abzusehen.

Die Park- und Gartenanlagen der Schlösserverwaltung sind geöffnet. Für einen Besuch gelten jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen (Gruppenbildung vermeiden, Abstand halten etc.). Bitte beachten Sie unbedingt die entsprechenden Hinweise an den Eingängen der Parkanlagen.

Muss ich meine Kontaktdaten angeben?

In den Sehenswürdigkeiten ohne Führungsbetrieb ist es nicht erforderlich, Kontaktdaten anzugeben.

In den Objekten mit Führungsbetrieb (Neuschwanstein, Herrenchiemsee, Linderhof, Schloss Ehrenburg in Coburg, Schloss Rosenau in Rödental, Residenz Kempten, Burg Lauenstein bei Ludwigsstadt, Casino auf der Roseninsel im Starnberger See, Festungsruine Rothenberg bei Schnaittach) ist die Schlösserverwaltung verpflichtet, Kontaktdaten der Besucher zu erfassen, wie dies auch in der Gastronomie der Fall ist, um den Gesundheitsämtern die Nachverfolgung von Ansteckungsketten zu ermöglichen. Hierzu nicht bereite Gäste können leider nicht an der Besichtigung teilnehmen.

Die Daten werden einen Monat lang aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Sie tragen zu einem reibungslosen Ablauf vor Ort bei, wenn Sie unser Formular zur Erfassung der Kontaktdaten bereits ausgefüllt mitbringen.

Muss ich einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Ja. Bitte bringen Sie Ihren eigenen TEXTILEN Mund-Nasen-Schutz mit und tragen diesen zum Schutz der anderen Besucher und unserer Mitarbeiter ab dem Betreten des Hauses und während der gesamten Besichtigung. Besuchern ohne Mund-Nasen-Schutz muss leider der Zutritt verweigert werden; dies gilt auch dann, wenn ein ärztliches Attest vorgelegt wird, das bestätigt, dass man keinen Mund-Nasen-Schutz tragen kann/darf.

Kann ich große Taschen/ Garderobe abgeben?

Jacken und größere Taschen können derzeit nur in sehr begrenztem Umfang in Schließfächern oder Garderoben deponiert werden. Bitte versuchen Sie daher, auch Ihre mitgebrachten Taschen auf ein DIN A4-Format zu reduzieren.

Gelten die normalen Öffnungszeiten?

Ja, es gelten die normalen Öffnungszeiten.

Gelten die normalen Eintrittspreise?

Grundsätzlich gelten die normalen Eintrittspreise.

Wie bekomme ich mein Ticket?

Eintrittskarten sind in der Regel an den Kassen vor Ort zu erstehen. Es ist Barzahlung und überwiegend auch Kartenzahlung möglich.

Tickets für Schloss Neuschwanstein

Um den Andrang an den Kassen des Ticketcenters im Rahmen zu halten, sind Eintrittskarten der Preisklasse 1 (regulärer Preis) zur Zeit ausschließlich als Online-Tickets erhältlich:
www.ticket-center-hohenschwangau.de (Buchungsgebühr 2,50 Euro)

Hinweis für Familien zur Online-Buchung: Kinder benötigen ein eigenes Ticket (Freikarte, Buchungsgebühr 2,50 Euro), um ins Schloss zu gelangen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Online-Buchung.

Besucher, die zum Kauf ermäßigter Tickets berechtigt sind bzw. freien Eintritt haben (Jahreskarte, Mehrtagesticket, Ehrenamtskarte etc.), bitten wir, ihre Eintrittskarten vor Ort am Ticketcenter zu lösen. Bitte rechnen Sie dort mit erheblichen Wartezeiten; es kann leider auch sein, dass ein Besuch am gewünschten Tag gar nicht möglich ist.

Sind Jahreskarten etc. länger gültig?

Die Gültigkeit unserer Jahreskarten und Kombitickets „Königsschlösser“ werden aufgrund der COVID-19-Schließung wie folgt verlängert:

Jahreskarten und Kombitickets mit Gültigkeitsende zwischen 14.3. und 30.6.2020 werden bis 30.12.2020 verlängert.

Jahreskarten und Kombitickets mit Gültigkeitsende zwischen 1.7.2020 und 13.3.2021 werden bis 30.6.2021 verlängert.

Unsere Schlosskassen sind entsprechend informiert; ein Umtausch der Tickets ist daher nicht erforderlich.

Erspart mir die Jahreskarte etc. das Warten an der Kasse?

Nein. Aufgrund der unterschiedlichen Zugangssysteme und ggf. Zuteilung zu einer Führung ist es leider erforderlich, dass Sie sich auch als Inhaber einer Jahreskarte, eines Mehrtagesticket oder eines Kombitickets "Königsschlösser" an der Kasse eine entsprechende Freikarte ausstellen lassen.

Stehen Audio-/Multimedia-Guides zur Verfügung?

Das Multimedia-Angebot steht nur sehr eingeschränkt zur Verfügung. Die Geräte werden selbstverständlich regelmäßig gereinigt; hier ist aber auch die eigene Entscheidung der Besucher gefragt, inwiefern sie selbst das Angebot nutzen möchten.

Sind Gruppenbesuche oder Führungen möglich?

Aufgrund der Schutzmaßnahmen sind Gruppenbesuche momentan nur in einzelnen unserer Häuser und nur in äußerst begrenztem Umfang möglich, z.B. in der Residenz München oder im Neuen Schloss Schleißheim.

Auch Themenführungen und andere Vermittlungsangebote im Innenbereich können zurzeit leider nur sehr eingeschränkt stattfinden.

Ist die zugehörige Gastronomie geöffnet?

Ja, mit den entsprechenden Festlegungen und Regelungen für gastronomische Betriebe. Ausnahmen sind nicht ausgeschlossen. Informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch bei der entsprechenden Gaststätte, ob und wie diese geöffnet ist.


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden