Inhalt:

Aktuelle Meldungen und Informationen aus den Schlössern, Gärten und Seen der Bayerischen Schlösserverwaltung:

Familientage mit interessanten Themenstationen in Bayerns Schlössern, Burgen und Residenzen

4. Juli bis 6. September 2020

Die Themenstationen und Familienentdeckerbögen sind kostenlos.

Die Parkanlagen sind frei zugänglich, für die Innenräume ist jeweils eine Eintrittskarte erforderlich; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Die notwendigen Abstands- und Hygieneregeln werden eingehalten, so dass keine Angabe von Kontaktdaten notwendig ist. Bitte beachten Sie, dass in den Räumen Maskenpflicht besteht.

Direkt zum Familientag in:
Seehof (4.7.)   Prunn (11.7.)   Schleißheim (18.7.)   Ellingen (19.7.)
Bayreuth (25.7.)   Cadolzburg (26.7.)   Höchstädt (2.8.)   Burghausen (15.8.)
Nymphenburg (22.8.)   Walhalla (30.8.)   Residenz München (6.9.)

 

Bild: Schloss Seehof mit Orangerie-Parterre

Schloss und Park Seehof

Samstag, 4. Juli 2020, 11-17 Uhr

An unserem Aktivstand am östlichen Schlosstor im Arkadengang können sich Familien oder Einzelbesucherinnen und -besucher spannende Rätselaufgaben abholen, die sich in Schloss und Park Seehof auf eigene Faust lösen lassen. Dies alles unter Einhaltung der Hygienerichtlinien und mit einer kleinen Belohnung am Ende!

Außerdem wird anschaulich gezeigt, wie man aus den Zitrusfrüchten im Park feine Zitronenlimonade nach einem historischen Rezept herstellen kann. Ausprobiert werden kann es dann zu Hause; es werden passende Rezeptkarten verteilt.

 

Bild: Burg Prunn

Burg Prunn, Riedenburg

Samstag, 11. Juli 2020, 11-17 Uhr

Ihr könnt die sagenhaft gelegene Burg im Altmühltal – ausgerüstet mit einem Rätselblatt –  auf eigene Faust erkunden! Am Ende wartet eine Kreativ-Aufgabe rund um den eindrucksvollen Bergfried, die sich auch zu Hause umsetzen lässt.

 

Bild: Neues Schloss Schleißheim

 

Neues Schloss Schleißheim

Samstag, 18. Juli 2020, 11-17 Uhr

Heute gibt es für Familien im Neuen Schloss Schleißheim allerhand zu erleben. So kann man im Schlosspark erfahren, was die fürstlichen Bewohner früher gespielt und genossen haben. Im Schloss selbst stellt sich die geheimnisvolle Frage, wer oder was sich da „im Rahmen bewegte“ oder gar aus dem Rahmen fiel. Und mithilfe von Tipps und kleinen Aufgaben lässt sich auch sonst noch so manche Besonderheit entdecken!

 

Bild: Residenz Ellingen

Residenz Ellingen

Sonntag, 19. Juli 2020, 11-17 Uhr

Familien erwartet bei ihrem Besuch der Residenz Ellingen so manche Überraschung: Man kann mit den neuen Familienentdeckerbögen eigenständig die Residenz erkunden. An einzelnen Stationen gibt es Anleitungen und Material zum selbst kreativ werden: Ihr könnt euch zum Beispiel an einem außergewöhnlichen Lesezeichen versuchen, das an die Ausstattung der Residenz erinnert.

Oder Ihr gestaltet einen Fächer für heiße Sommerstunden – inspiriert vom Chinesischen Kabinett. Und auch der Ellinger Hofnarr hat so manches zu erzählen: über den korrekten Hofknicks, ein elegantes Tänzchen und vieles mehr!

 

Bild: Neues Schloss und Hofgarten Bayreuth

Neues Schloss Bayreuth

Samstag, 25. Juli 2020, ab 14 Uhr

Am 25. Juli selbst begrüßen Euch um 14 Uhr die Schlossherrin und die holde Weiblichkeit des Hauses im barocken Gewand persönlich vor dem Schloss! Außerdem gibt es in den Sommerferien im neuen Schloss allerhand für Familien: Ein neues Entdeckerheft (kostenlos in den Ferien!) mit Geschichten, Aufgaben zum Lösen und Entdeckertipps leitet Kinder durch das Haus. Farbenfrohe Tafeln in den Prachträumen erläutern Wissenswertes über Mode, Hygiene, Feste und Freizeit im Barock.

 

Bild: Cadolzburg

Cadolzburg (bei Fürth)

Sonntag, 26. Juli 2020, 11-17 Uhr

Euch erwartet ein buntes Familienprogramm in der ganzen Burg! Rätselt Euch mit einem Entdeckerbogen durch die Cadolzburg und lasst Euch mit Kurfürst Friedrich und seiner Frau Elisabeth fotografieren. Eure Kräfte sind gefragt im „Hau den Kurfürst“-Spiel und als mittelalterliche Bauarbeiter im Tretradkran.

Die aktuelle Sonderausstellung „Flaschenpost aus der Vergangenheit“ informiert über einen merkwürdigen Fund aus dem Halsgraben der Cadolzburg.

Daneben gibt es eine Werkstatt für Kinder, Kurzerklärungen zum Neuen Schloss und eine Verlosungsaktion.

Alle Angebote sind im Eintrittspreis enthalten. Der Eintritt in die Vorburg (inklusive Handwerk- und Kampftechnikvorführungen vom „Nürnberger Aufgebot 1474“) ist frei.

Außenführungen finden um 14 Uhr, 14.30 Uhr, 15 Uhr statt; bitte vorher telefonisch anmelden unter 09103 70086-22 oder -21; freie Restplätze gibt es an der Kasse; die Teilnahme kostet 2,- Euro (zusätzlich zum Museumseintritt).

 

Bild: Schloss Höchstädt

Schloss Höchstädt

Sonntag, 2. August 2020, 11-17 Uhr

Das Museum deutscher Fayencen feiert dieses Jahr seinen 10. Geburtstag: Über 1000 farbenfroh gemusterte Keramiken gibt es zu entdecken. Hier heißt es bei den Rätselfragen „Augen auf“, denn es wimmelt nur so von Tieren auf den zum Teil 450 Jahre alten Tellern, Tassen und Krügen. Auch bei der Kreativaufgabe geht es „tierisch“ zu.  

Um 15 Uhr gibt es unter dem Titel „Plauderei am Nachmittag“ eine Themenführung für Erwachsene: 5 Personen, 5 Stühle, Einblick in die barocke Tafelkultur in 5 x 5 Minuten (nur mit Anmeldung; bitte mit Name und Telefonnummer an der Kasse unter 09074 9585-700).

 

Bild: Burg Burghausen

Burg Burghausen

Samstag, 15. August, 11-17 Uhr

An diesem Samstag ist etwas Besonderes geboten in der Burg: Bei Führungen über das Burggelände zum Thema „Von der Burg zur Festung. Wandlungen des Wehrbaus unter dem Einfluss der Feuerwaffen“ kann man den wehrhaften Charakter der verschiedenen Burgabschnitte kennenlernen. Man erfährt, wieviel Durchschlagskraft frühe Kanonen hatten, wie dick die Geschosse waren und wie die Baumeister ihre Burg dagegen zu schützen wussten. Außerdem lernen die Teilnehmer die verschiedensten Formen von Schießscharten kennen und die brenzligen Aufgaben der damals hoch bezahlten Büchsenmeister.

Die Führungen für Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren finden um 10.30, 13.30 und 16.30 Uhr statt.

Kosten: 3,- Euro/Teilnehmer (Erwachsene benötigen zusätzlich eine Eintrittskarte für das Burgmuseum)
Treffpunkt: Besuchercenter · Anmeldung erforderlich unter 08677 4659

Am Waffenplatz gibt es außerdem um 13 Uhr ein Konzert mit den Fanfaren und Trommlern von „Spil und Gaukelei“, und um 15 Uhr führt die Stadtwache des Vereins „Herzogstadt Burghausen e.V.“ Spieße, Hellebarden und andere Stangenwaffen vor.

Für die Besichtigung des Burgmuseums gibt es Entdeckerbögen für Kinder mit spannenden Aufgaben und Rätseln.

 

Bild: Schlossanlage Nymphenburg

Schlossanlage Nymphenburg

Samstag, 22. August 2020, 11-17 Uhr

Den Park und all die Plätze entdecken, wo die fürstlichen Familien sich vor 300 Jahren tummelten – das ist doch mal ein wunderbares Vorhaben für diesen Feriensamstag! An verschiedenen Stationen in und um Schloss Nymphenburg bekommt Ihr Tipps zum Schauen, Selbermachen und Verstehen dieses Traums im Grünen!

 

Bild: Walhalla

Walhalla, Donaustauf

Sonntag, 30. August 2020, 11-17 Uhr

An diesem Tag erhalten Familien, die die Walhalla besuchen, kostenlos Entdeckerbögen rund um den bayerischen Tempelbau. Auch ein kreatives Überraschungstütchen „Walhalla to go“ erwartet die Kinder, mit dessen Hilfe der Besuch nachklingen kann – kommt also vorbei, es lohnt sich!

 

Bild: Residenz München, Thronsaal

Residenz München

Sonntag, 6. September 2020, 11-17 Uhr

Vom berühmten Antiquarium bis zum Thronsaal des Königs gibt es viel zu staunen im Palast der bayerischen Herrscher. An diesem Ferientag könnt Ihr nicht nur mit unseren neuen Entdeckerbögen für Familien die Residenz erkunden.

Ihr habt auch die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen Spannendes darüber zu erfahren, wie die kunstvollen Schätze gemacht wurden, wozu die Dinge dienten und wie man hier früher lebte. Oder Ihr probiert einmal selbst, in die Rolle des einen oder anderen Höflings zu schlüpfen. Lasst Euch überraschen und kommt vorbei!


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden