Aktuelles > Themenführungen > Suchergebnis

Inhalt:

Themenführungen für Erwachsene und Aktionen für Familien

Abfrage nach: Ansbach | 3 Treffer (Seite 1 von 1):

Seite: 1

Donnerstag,
1. August 2024
14 Uhr

 

Führung/Aktion für Familien mit Kindern
Residenz Ansbach
Mitarbeiter/-innen der Schloss- und Gartenverwaltung Ansbach

Auf den Spuren der Markgrafen – eine Zeitreise durch die Residenz

Wir erkunden gemeinsam die Prunkräume des markgräflichen Schlosses und endecken begreif- und erlebbar die Geschichte der Markgrafen zu Brandenburg Ansbach. Da momentan einige Räume nur eingeschränkt zu besichtigen sind und vor allem der Festsaal restauriert wird, beziehen wir auch das Thema Baustelle mit ein.

Die Führung dauert etwa 60-70 Minuten und ist für Kinder von 8-12 Jahren geeignet (erwachsene Begleitperson erforderlich).
Treffpunkt: Kasse Residenz Ansbach
Kosten: 3,- Euro pro Person (+ Eintritt)
Anmeldung erforderlich: Telefon 0981 953839-22 (Dienstag-Sonntag)


Samstag,
17. August 2024
14.15 Uhr

 

Spezielles (Musik, Literatur, Küche u. a.)
Residenz Ansbach
Juliane Pröll

Meet the margraves of Ansbach – a journey through time (Tour in English)

This tour brings history to life. Together with your guide you’ ll explore the baroque rooms of the margraves of Ansbach and get an impression of times long past. You will have a look at rooms like the famous Tiles Hall with almost 3,000 tiles on the walls and you will see original furniture from the 18th century like the Margrave’s baby cradle made of tortoise shell. Also three original horses of the Margrave will amaze or maybe scare you.
As some rooms can only be visited to a limited extent at the moment and the Festival Hall in particular is being restored, we also include the subject of the building site.

Die Führung dauert etwa 50-60 Minuten.
Treffpunkt: Kasse Residenz Ansbach
Kosten: Eintrittskarte erforderlich
Ohne Anmeldung


Samstag,
14. September 2024
13.30 Uhr

 

Themenführung
Residenz Ansbach
Dr. Susanne Schulz

Von Markgrafen, Musen und Mätressen – Musik, Oper und Schauspiel am Hof der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach vom 16. bis zum 18. Jahrhundert

Die Sonderführung durch ausgewählte Räume der Ansbacher Residenz beleuchtet auf unterhaltsame Weise ein wenig bekanntes Thema der Ansbacher Geschichte. Sie erleben anhand optischer und musikalischer Beispiele unter anderem die Gründung der Ansbacher Hofkapelle im 16. Jahrhundert, erfahren, warum und wie die Oper in der italienischen Renaissance entstand, wie dieser Exportartikel nach Ansbach kam und mit welchen Bühnenmitteln er im dortigen Lusthaus in Szene gesetzt wurde. Der Rundgang endet mit dem Einfluss und der künstlerischen Arbeit der Mätressen des letzten Markgrafen, Hippolyte Clairon und Lady Elisabeth Craven, auf Schauspiel und Musiktheater in Ansbach und Triesdorf.

Diese Themenführung bieten wir Ihnen auf Anfrage auch gerne zu anderen Terminen an.
Die Führung dauert etwa 90 Minuten.
Treffpunkt: Kasse Residenz Ansbach
Kosten: 3,- Euro pro Person (+ Eintritt)
Anmeldung erforderlich: Telefon 0981 953839-22 (Dienstag-Sonntag)


Seite: 1


zur Führungssuche


 
Eye-Able Assistenzsoftware