Willkommen in unseren Schlössern
Header August
Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
auch im August sind wir für all diejenigen da, die ihren Sommer in Bayern verbringen. Dank gezielter Hygienekonzepte kann die Bayerische Schlösserverwaltung in den Sehenswürdigkeiten mit vielen spannenden Angeboten für Groß und Klein aufwarten: Sonderausstellungen, Aktionstage und Sonderführungen bieten – trotz coronabedingter Einschränkungen – zahlreiche Gründe für einen Ausflug in unsere Schlösser, Burgen und Residenzen.

Sie erleben Kunst und Kultur bei schönem Wetter gerne im Freien? Dann empfehle ich Ihnen einen Spaziergang in der Schlossanlage Schleißheim, im Park der Eremitage in Bayreuth oder im Hofgarten der Residenz Würzburg. Weitere Inspirationen finden Sie online unter www.schloesser.bayern.de.

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Kultursommer
signaturIhr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
»Mehr als Stein. Holz im mittelalterlichen Burgbau«
Codolzburg Sonderausstellung
Auf der Cadolzburg gibt es eine neue Sonderausstellung zu sehen, die sich mit dem Thema Holz als Baumaterial in mittelalterlichen Burgen beschäftigt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein abwechslungsreicher Rundgang innerhalb und außerhalb der Gebäude mit vielen spannenden Stationen. Beim Anblick der mächtigen Steinmauern von mittelalterlichen Burgen ist es heute kaum vorstellbar: Das meistverwendete Baumaterial war Holz. Mit erhaltenen Holzresten, rekonstruierten Elementen und intakten Originalen sorgt die Ausstellung für einen neuen Blick auf die Burgarchitektur.

Die Ausstellung »Mehr als Stein. Holz im mittelalterlichen Burgbau« läuft vom 28. Juli 2020 bis 28. Februar 2021 in der Cadolzburg.
Zur Ausstellung
 
Aktionstage für die ganze Familie
Familientage
In den Sommerferien finden in einigen unserer Schlösser, Burgen und Residenzen erlebnisreiche Aktionstage statt. Kleine und große Entdecker können an interessanten Themenstationen im Innen- und Außenbereich Neues erfahren, Aufgaben lösen und mitunter auch selber kreativ werden.

Ein buntes Programm erwartet Sie im August und September in Schloss Höchstädt, in der Burg Burghausen, in der Schlossanlage Nymphenburg, in der Walhalla und in der Residenz München. Wir freuen uns auf Sie!


 
Zum Programm
 
»Unbekannte Schätze« der Residenz Bamberg
Bamberg Unbekannte Schätze
Zwei Jahrhunderte lang war die Neue Residenz Bamberg Ort der höfischen Repräsentation. Die heutige Sammlung spiegelt diese Geschichte durch prunkvolle Möbel, Gemälde und zahllose andere Kunstgegenstände wider.
In der aktuellen Sonderausstellung »Unbekannte Schätze. Möbel und Kunstwerke aus den Depots der Bamberger Residenz« zeigt sich die Fülle und Bandbreite des Bamberger Bestands – vom Spucknapf bis zum Kabinettsschreibtisch
»Unbekannte Schätze«
 
Nachhaltige Mäharbeiten
Schafe Schleißheim
Im Schlosspark Schleißheim helfen fünf tierische Mitarbeiter, die historischen Anlagen nachhaltig und ökologisch zu bewirtschaften. Die seltenen Quessantschafe sind die kleinste Schafrasse der Welt und waren bereits im 18. Jahrhundert in vielen Schlossanlagen zu finden. Die pelzigen Neuzugänge mit den geschichtsträchtigen Namen Max-Emanuel, Wilhelm, Renatus, Therese-Kunigunde und Maria-Antonia haben in den Schleißheimer Obstanlagen ihr neues Zuhause gefunden. Dem wachsenden Bauch von Therese-Kunigunde zufolge könnte sich die kleine Herde sogar bald vergrößern.
Auf nach Schleißheim
 
Eine Blogreihe zum Jubiläum
Rosenau Blogreihe
In diesem Jahr feiert das Museum in Schloss Rosenau seinen 30. Geburtstag. Zu diesem feierlichen Anlass gibt es auf unserem Schlösserblog spannende Geschichten rund um das Schloss und einen besonderen Blick hinter die Kulissen. Zum Auftakt der Jubiläums-Blogreihe macht sich unser Museumsreferent Dr. Matthias Memmel im übertragenen Sinne auf ins Museum und erzählt von der Zeit bis zur Eröffnung 1990.
Start der Blogserie
 
#ForeverYoung mit Ludwig II.
 
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Datenschutzbeauftragter@bsv.bayern.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333