Liebe Freundinnen und Freunde der Bayerischen Schlösser, Gärten und Seen...
Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
mit aller Macht ist der Winter noch einmal zurückgekehrt und verzaubert unsere Schlösser und Gärten. Knirschender Schnee und glitzernde Seen laden zu Spaziergängen durch die Parkanlagen ein.
Warm eingepackt durch die Gärten schlendern oder vielleicht doch lieber einige Stunden in einer unserer neuen Sonderausstellungen und in den schönen Räumen unserer Häuser verbringen: machen Sie das Beste aus den letzten Tagen mit Väterchen Frost.

Die winterliche Pracht wurde auch von den Gewinnern unseres diesjährigen Winterfotowettbewerbs festgehalten, denen ich ganz herzlich gratulieren möchte.
Genießen Sie Ihre persönlichen Wintermomente in den bayerischen Schlössern und Gärten, bevor die neue Jahreszeit anbricht!
signaturIhr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
1. März: Anmeldungsstart Residenztage
Residenztage Bayreuth
Nun ist es endlich soweit! Ab dem 1. März können Sie sich für die Veranstaltungen im Rahmen der Residenztage Bayreuth anmelden!

Vom 17. bis 29. April 2018 erwartet Sie eine bunte Mischung aus spannenden Führungen, Mitmachstationen, Vorträgen und vielem mehr in ganz Bayreuth. 
Für alle Altersklassen wird anlässlich der feierlichen Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth Musikalisches, Interaktives, Wissenswertes und Spannendes geboten und wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu feiern, wenn es endlich heißt „Vorhang auf!“
weitere Informationen
 
Das sind unsere Gewinner
Gewinner-Bilder
Obwohl der Winter sich zunächst sehr zaghaft zeigte, hat er sich kurz vor Ende des Winterfotowettbewerbs noch von seiner besten Seite präsentiert und unsere Gärten in einen dicken Schneemantel gehüllt. Uns erreichten daher viele schöne Bilder, die unsere Parkanlagen im Winterzauber zeigen. Die Auswahl fiel uns sehr schwer, aber die Gewinnerinnen und Gewinner stehen nun fest:

Platz 1 und somit eine Jahreskarte erhalten Klaus Gößmann-Schmitt und sein Bild aus dem Hofgarten Würzburg.

Platz 2 und ein 14-Tagesticket gewinnt Josef Lambert mit einem Bild aus dem Schlosspark Nymphenburg.

Platz 3 und damit zwei Eintrittskarten gehen an Evelin Ellenrieder mit ihrem Instagram-Beitrag aus dem Park vor Schloss Blutenburg.
zum Fotowettbewerb
 
Prunkmöbel fast zum Greifen nah
Videoausschnitt Pultsekretär in der Residenz München
Nicht nur von außen sind die bayerischen Schlösser und Burgen eine Augenweide; hinter den Mauern verbergen sich kostbare Ausstattungen und spannende Ausstellungen. Einige einzigartige Prunkmöbel können Sie nun auch von zuhause aus bewundern: die Videos von bavarikon zeigen Ihnen besondere Stücke der Möbelkunst in einer Rundumschau und mit hinreißenden Details.
zu den Videos
 
Wasser als Landschaftsgestalter
Tiroler Achen Deutschland
Ob flüssig, fest oder gasförmig, destruktiv, transportierend oder konstruktiv: Wasser prägt unseren Planeten wie kein anderes Element. Das Museum Mensch und Natur zeigt noch bis 3. Juni 2018 in der Sonderausstellung „Wasser – wie es unsere Erde formt“ ausdrucksstarke, großformatige Fotografien von Bernhard Edmaier. Bei den Aufnahmen handelt es sich zumeist um Luftbilder, die in den verschiedensten Regionen der Erde aufgenommen wurden. Geografische und geologische Informationen dazu bieten die Bildtexte der Wissenschaftsautorin Angelika Jung-Hüttl. Zudem gibt es zahlreiche interaktive Exponate und ein umfangreiches Begleitprogramm.
 
Für die Ausstellung wird ein zusätzlicher Sonderausstellungseintritt erhoben.
weitere Informationen
 
Geheime Zuschauerplätze im Markgräflichen Opernhaus?
Luken im Markgräflichen Opernhaus
Man erzählt sich, dass die Dienerschaft die Vorstellungen im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth zu Zeiten Wilhelmines durch kleine Fensterchen im holzverkleideten „vierten Rang“ verfolgten, auch um jederzeit den adeligen Zuschauern zu Diensten sein zu können, wenn diese nach ihnen verlangten. 
Ob die kleinen Türchen wirklich in dieser Form genutzt wurden oder nicht, sei dahingestellt. Sie bieten jedenfalls einen tollen Ausblick auf die Bühne! Ab dem 14. April ist diese bei Vorstellungen wieder von den einst dem Adel vorbehaltenen Plätzen aus zu besichtigen und wird mit wunderschönen Inszenierungen belebt.
zur Welt der Wilhelmine
 
Ausstellung: Divine X Design. Das Kleid der Antike
Copyright Divine X Design Foto: Peter Schneider
Kleidung hatte in der Antike eine ebenso hohe Bedeutung wie in unserer heutigen Zeit. Die Ausstellung „Divine X Design. Das Kleid der Antike“ nähert sich auf archäologischer Basis und anhand zeitgenössischer Entwürfe dem Thema Bekleidung im antiken Griechenland und unseren Vorstellungen von Kleidung und Mode. Gemeinsam mit der AMD Akademie Mode & Design haben die Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München dazu ein Projekt umgesetzt, um antike Kleidung und zeitgenössisches Modedesign in einen Dialog treten zu lassen.
Erleben können Sie die in Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung durchgeführte Ausstellung vom 23. März bis zum 31. Oktober 2018 im Pompejanum in Aschaffenburg.
 
mehr zur Ausstellung
 
Jacopo Amigoni: Die Drei Grazien, Ausschnitt Deckenfresko, Neues Schloss Schleißheim
  
 
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333