Residenz Würzburg
Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
die Vögel zwitschern es freudig von den Bäumen herab: Der Wonnemonat Mai ist da und hält auch in unseren Park- und Gartenanlagen endlich Einzug. Die Natur blüht in diesen Tagen auf, der Frühling ist in voller Fahrt. Überall sprießt und grünt es. Die Sonne scheint vom Himmel herab und sorgt für die nötige Wärme. Bei so schöner Atmosphäre empfehlen wir Ihnen einen Besuch in unseren Schlossgärten. Zum Entspannen und Erholen finden Sie hier grüne Oasen voll Ruhe. Sicher entdecken Sie den einen oder anderen unserer tierischen Parkbewohner, der ebenfalls die zarten Sonnenstrahlen genießt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
signatur
Ihr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
Schein oder doch Sein? Die Residenztage Bayreuth 2019 entführen in die Welt der Wilhelmine
Plakat Residenztage Bayreuth 2019
„Schein & Sein“: Unter diesem Motto stehen die diesjährigen Bayreuther Residenztage, die am 3., 4. und 5. Mai stattfinden.

Was erwartet Sie bei den Residenztagen? Machen Sie sich darauf gefasst, für drei Tage in das Zeitalter des Rokoko und in die Welt von Markgräfin Wilhelmine einzutauchen und bei einem rauschenden Fest herauszufinden, was ist bloßer Schein und was wirklich Sein. Ein buntes Programm für die ganze Familie entführt Sie in das Bayreuth des 18. Jahrhunderts.

Der Vorverkauf läuft.
zur Welt der Wilhelmine
 
Königsklasse IV. Gegenwartskunst in Schloss Herrenchiemsee. Von Dan Flavin bis Wolfgang Laib
Dan Flavin (1933 New York – Riverhead 1996), untitled (to you, Heiner, with admiration and affection), 1973. Foto: Nicole Wilhelms, Bayerische Staatsgemäldesammlungen  © Estate of Dan Flavin / VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Ab dem 11. Mai 2019 präsentieren die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und die Bayerische Schlösserverwaltung  im Neuen Schloss Herrenchiemsee erneut die beliebte Sommerausstellung KÖNIGSKLASSE.

Hauptwerke aus der Pinakothek der Moderne von Künstlern wie Wolfgang Laib, Dan Flavin oder Arnulf Rainer werden in der unvollendeten, historischen Architektur des Königsschlosses in einen spannenden neuen Kontext gesetzt. Zu sehen ist die Ausstellung vom 11. Mai bis 3. Oktober 2019, täglich von 9 bis 18 Uhr.


Bild: Dan Flavin (1933 New York – Riverhead 1996),
untitled (to you, Heiner, with admiration and affection), 1973
2016 aus Mitteln der Art Mentor Foundation Lucerne durch Ankauf erworben
Foto: Nicole Wilhelms, Bayerische Staatsgemäldesammlungen
© Estate of Dan Flavin / VG Bild-Kunst, Bonn 2019
mehr zur Königsklasse IV
 
Faszination Pelargonien. Formen. Farben. Düfte.
Ausstellungsplakat Pelargonienausstellung 2019
Entdecken Sie die beeindruckende Vielfalt der Pflanzengattung Pelargonium mit ihren zahlreichen Unterschieden in Wuchsform, Blütenpracht, Blattschmuck und Duft im historischen Geranienhaus im Schlosspark Nymphenburg. Die Ausstellung öffnet am 8. Mai und kann bis 22. Mai kostenlos erlebt werden.

Zu sehen ist in diesem Jahr erstmals eine zusätzliche Sonderschau mit ausgewählten Pelargonien der Sammlung des Botanischen Gartens München-Nymphenburg. Darüber hinaus erwartet Sie am 12. und 19. Mai die Sonderöffnung der exotischen Kübelpflanzensammlung im angrenzenden Eisernen Haus. Und beim externen Pelargonienverkauf am 18. und 19. Mai können Sie viele blühende Schönheiten für Ihren Garten und Balkon erwerben.

Als Highlight für unsere besonders interessierten Pflanzenliebhaber bieten wir zur Ausstellung ein Führungsprogramm an.
 
alle Informationen hier
 
Einstimmungskonzert der Residenzwoche 2019 – Barocke Musik in prächtigem Ambiente
Flyer Einstimmungskonzert Residenzwoche 2019
Mit eindrucksvoller Barockmusik stimmt die Bayerische Schlösserverwaltung am Donnerstag, den 23. Mai, um 19.30 Uhr im Max-Joseph-Saal der Residenz München auf die diesjährige Residenzwoche München (11. bis 20. Oktober 2019) ein.

Freuen Sie sich auf Vero Miller, Mezzosopran, begleitet von Concerto München:
Dmitry Lepekhov, Barockvioline
Emily Deans, Barockvioline
Anderson Fiorelli, Barockvioloncello
Johannes Berger, Cembalo & Truhenorgel

Mit etwas Glück haben Sie außerdem die Chance zwei Konzertkarten zu gewinnen. Beantworten Sie uns einfach folgende Frage unter Nennung des Stichwortes „Einstimmungskonzert“: Der Wiederaufbau welches unserer Münchner Objekte jährt sich heuer zum 75. Mal? Ihre Antwort schicken Sie bitte per Mail unter dem Stichwort "Einstimmungskonzert" bis zum 16. Mai 2019 an gewinnspiel@bsv.bayern.de.

Wir wünschen viel Glück und viel Vergnügen beim Konzert.
 
zur Residenzwoche
 
Veste Coburg – Die uneinnehmbare Burg
Hofansicht Veste Coburg
Die Veste Coburg, auch die „Fränkische Krone“ genannt, erhebt sich mit ihren monumentalen Mauern und Türmen hoch über der Stadt.
Über Jahrhunderte galt sie als uneinnehmbar. Kein Geringerer als Martin Luther nutzte diese Sicherheit und lebte 1530 auf der Burg. Hier arbeitete er im Geheimen an seinen Bibelübersetzungen.

Die großartige Anlage, die viele Stürme und Brände überdauert hat, atmet noch heute den Hauch der Spätgotik und Renaissance.
Schauen Sie doch einmal vorbei!

Öffnungszeiten: Mo – So, 9.30 bis 17.00 Uhr (01.04.-31.10).
 
Veste Coburg
 
Jacopo Amigoni: Die Drei Grazien, Ausschnitt Deckenfresko, Neues Schloss Schleißheim
 
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333